Mietspiegel

Deckblatt MietspiegelBild vergrößern

Der Mietspiegel gibt Aufschluss über die ortsübliche Vergleichsmiete und bietet damit Mietern und Vermietern eine gute und verlässliche Orientierungshilfe für nicht preisgebundenen Wohnraum.

Der qualifizierte Mietspiegel für Baden-Baden ist am 2. Dezember 2013 in Kraft getreten. Er wurde nach anerkannten wissenschaftlichen Grundsätzen unter Mitwirkung des Arbeitskreises Mietspiegel Baden-Baden erstellt und von dessen Interessenvertretern anerkannt.

Ein qualifizierter Mietspiegel ist im Abstand von zwei Jahren der Marktentwicklung anzupassen. Diese Anpassung des Baden-Badener Mietspiegels 2013 erfolgte zum 2. Dezember 2015 unter Anwendung des vom Statistischen Bundesamt ermittelten Preisindexes für die Lebenshaltung aller privaten Haushalte in Deutschland.

Der Mietspiegel ist als Broschüre gegen die Bezahlung einer Schutzgebühr von 9 EUR bei den Bürgerbüros, den Ortsverwaltungen sowie beim Fachgebiet Liegenschaften, Marktplatz 2, 76530 Baden-Baden erhältlich.

Dokumentation und Online-Rechner

Zu dem Mietspiegel liegt auch eine Dokumentation vor, in der die Grundlagen und das Verfahren der Erstellung des Mietspiegels ausführlich erläutert werden. Diese Dokumentation kann man gegen eine Schutzgebühr von 12 EUR bei den genannten Stellen erwerben.

Außerdem kann die ortsübliche Vergleichsmiete einer Wohnung über einen Online-Rechner selbständig ermittelt werden.