Grenzfeststellung

Eine Grenzfeststellung ist eine Vermessung zur Überprüfung vorhandener oder Wiederherstellung (Abmarkung) fehlender Grenzzeichen. Hierzu wird auf Antrag eines Eigentümers die Festlegung der Flurstücksgrenzen im Liegenschaftskataster in die Örtlichkeit übertragen.

Unterlagen

Darstellung in einem Plan oder Skizze, für welche Grenzpunkte die Grenzfeststellung beantragt wird.

Kosten / Leistung

Nach dem Landesgebührengesetz (LGebG): maßgebend sind der Bodenwert, die Anzahl der Grenzpunkte sowie der Wunsch nach einer Abmarkung.