Saisonkennzeichen

Beispiel für Saisonkennzeichen: BAD A 1

Bei alljährlich gleichen Betriebszeiträumen gibt es die Möglichkeit einer Saisonzulassung. Der Betriebszeitraum ist nach vollen Monaten auf dem Kennzeichen vermerkt.

Die Zulassung gilt für mindestens zwei und für höchstens elft Monate pro Jahr. Eine Aufsplittung in mehrere kürzere Zulassungszeiträume pro Jahr ist nicht möglich.

Hinweis

Wurden Ihre Fahrzeugpapiere vor dem 1.10.2005 ausgestellt, müssen sie nach neuem Muster umgetauscht werden. Dabei entstehen zusätzliche Kosten.

Unterlagen

  • Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief)
  • Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein)
  • elektronische Versicherungsbestätigung für Saisonkennzeichen (eVB)
  • Einzugsermächtigung Kfz-Steuer
  • Vollmacht, falls Sie nicht selbst vorbeikommen
  • Personalausweis oder Reisepass
  • Bei Firmen: Handelregisterauszug und/oder Gewerbeanmeldung
  • Bei Minderjährigen: Einverständniserklärung der Eltern oder des Vormundes
  • Nachweis einer gültigen Hauptuntersuchung (Stempel auf Fahrzeugschein / Zulassungsbescheinigung Teil 1 wird nicht anerkannt)

Kosten / Leistung

27,50 EUR für die Beantragung eines Saisonkennzeichens
8,70 EUR Umtausch Fahrzeugbrief in Zulassungsbescheinigung Teil II
0,30 EUR je Klebesiegel
je nach Anbieter Gebühr für Kennzeichenschilder