Fischereischein auf Lebenszeit

Der Antragsteller muss mindestens 10 Jahre alt sein und einen Nachweis der Sachkundeprüfung vorlegen. In der Regel wird die Sachkunde durch das Zeugnis der Fischereiprüfung nachgewiesen. Voraussetzung für die Zulassung der Prüfung ist die Teilnahme am Lehrgang des Landesfischereiverbands Baden-Württemberg.

Zu beachten ist jedoch, dass man in dem Zeitraum fischen darf, für den die Fischereiabgabe bezahlt wurde.

Bei der Beantragung des Fischereischeines auf Lebenszeit besteht die Möglichkeit, den Zeitraum zur Entrichtung der Fischereiabgabe für 1, 5 oder 10 Jahre zu wählen.

Der Antrag ist persönlich oder schriftlich (eventuell durch Dritte mit einer Vollmacht) zu stellen.

Unterlagen

  • Personalausweis
  • Aktuelles Lichtbild
  • Sachkundenachweis (Prüfungszeugnis)

Was kostet ein Fischereischein auf Lebenszeit?

Neuausstellung

  • für 1 Kalenderjahr = 33 EUR (25 EUR Gebühr + 8 EUR Fischereiabgabe)
  • für 5 Kalenderjahre = 65 EUR (25 EUR Gebühr + 40 EUR Fischereiabgabe)
  • für 10 Kalenderjahre = 105 EUR (25 EUR Gebühr + 80 EUR Fischereiabgabe)

Verlängerungen

  • für 1 Kalenderjahr = 18 EUR (10 EUR Gebühr + 8 EUR Fischereiabgabe)
  • für 5 Kalenderjahre = 50 EUR (10 EUR Gebühr + 40 EUR Fischereiabgabe)
  • für 10 Kalenderjahre = 90 EUR (10 EUR Gebühr + 80 EUR Fischereiabgabe)