KITA Einstieg

Brücken bauen in frühe Bildung

Logo des Bundesprogramm „Kita-Einstieg: Brücken bauen in frühe Bildung“: Auf weißem Hointergrund sind bunte Quadrate gezeichnet. Ein Mädchen springt auf einem Bein über die Quadrate. Daneben steht "Frühe Bildung: Gleiche Chancen" und "Bundesprogramm Kita-Einstieg - Brücken bauen in frühe Bildung"Bild vergrößern

Die Stadt Baden-Baden beteiligt sich am Bundesprogramm „Kita-Einstieg: Brücken bauen in frühe Bildung“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Die zuständigen Fachkräfte (Katharina Thomas, Im Rollfeld 25, 76532 Baden-Baden) informieren über die Möglichkeiten der frühen Bildung in Deutschland und begleiten Familien bei den ersten Schritten in eine Kindertageseinrichtung.

Wesentlich für das „Brücken bauen“ ist ein starkes Netzwerk aus unterschiedlichen Akteuren. Neben dieser Vernetzungsarbeit sind die Schwerpunkte in Baden-Baden niedrigschwellige Angeboten für betroffene Familien sowie der Aufbau einer Kooperation mit den Kindertageseinrichtungen, die konkret von dem Programm mitprofitieren. Familien können beim Einstieg in die Betreuung durch eine Fachkraft begleitet und Kitas unterstützt werden.

Was wird gefördert?

Gefördert werden unter anderem niedrigschwellige Angebote, die den Zugang zur Kindertagesbetreuung vorbereiten, begleiten und Hürden abbauen. Die Angebote richten sich gezielt an Familien, die bisher nur unzureichend von Kindertagesbetreuung erreicht werden, beispielsweise Familien mit Fluchterfahrung.

Durch die Angebote von Kita Einstieg soll den Eltern ein erster Einblick in das System der Kindertagesbetreuung vermittelt werden.

Ebenso sieht das Förderprogramm Fort- und Weiterbildungsangebote für Erzieher und andere Fachkräfte in den Einrichtungen vor.

Hinweis

Einen Betreuungsplatz für Ihr Kind können Sie gerne über die zentrale Kita-Vormerkung Baden-Baden vormerken lassen.

KITA-Platz vormerken