Straße: B500

B 500: Fahrbahndeckenerneuerung Iffezheim – Sinzheim

Beginn der Arbeiten am 26. September

Baden-Baden (22.09.2022). Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wird ab Montag, 26. September, die Fahrbahndecke der B 500 zwischen Iffezheim und Sinzheim auf einer Länge von circa 2,9 Kilometern erneuert. Teil der Instandsetzungsmaßnahme sind auch Sanierungsarbeiten an der Fahrbahndecke der Autobahnanschlussstelle Baden-Baden im Zuge der Bundesautobahn (BAB) 5.

Die Maßnahme wird in sechs Bauabschnitten ausgeführt: Zunächst wird die Fahrbahn der B 500 zwischen dem Autobahnkreuz Baden-Baden und dem Knotenpunkt B 500/ L 75 in zwei Abschnitten saniert. Im dritten und vierten Bauabschnitt wird die Fahrbahn der B 500 im Bereich der Autobahnanschlussstelle der BAB 5 Baden-Baden, inklusive der jeweiligen Autobahnäste erneuert. Im Zuge der letzten beiden Abschnitte wird der Knotenpunkt B 500/ L 75 saniert. Die Gesamtmaßnahme dauert, mit Unterbrechung über die Winterzeit, voraussichtlich bis Mai 2023.

Sperrung der B 500 in der Nacht von 28. auf 29. September

Ab Montag, 26. September beginnt die Sanierung der südlichen Fahrspur der B 500 in Fahrtrichtung Sinzheim, zwischen der Autobahnanschlussstelle BAB 5 Baden-Baden und dem Knotenpunkt B 500/ L 75, sowie die beiden östlichen Äste des Knotenpunkts. Während dieser Zeit ist die B 500 für den Verkehr in Fahrtrichtung Sinzheim ab dem Knotenpunkt L 75 vollgesperrt. Die Umleitung erfolgt ab dem Knotenpunkt über die L 75 nach Iffezheim, von dort über die K 9613 Richtung Baden-Baden Sandweier und dort auf die B 3 in Richtung Baden-Baden oder Karlsruhe. Der Verkehr in Fahrtrichtung Iffezheim wird halbseitig an der Baumaßnahme vorbeigeführt.

Zur Verkehrssicherung wird eine transportable Schutzeinrichtung zwischen dem Baufeld und der verbleibenden Fahrbahn aufgestellt. Voraussichtlich in der Nacht von Mittwoch, 28. September auf Donnerstag, 29. September, zwischen 20 Uhr und 5 Uhr wird die B 500 vollgesperrt. In diesem Zeitraum werden Markierungen im Rahmen der Sicherungsmaßnahmen vorgenommen.

Die Arbeiten in diesem Bauabschnitt können voraussichtlich bis Mittwoch, 19. Oktober, abgeschlossen werden.

Bauvorhaben kann nicht vollständig in diesem Jahr umgesetzt werden

Im Anschluss folgt die Sanierung der nördlichen Fahrspur der B 500 in Fahrtrichtung Iffezheim. Über die damit verbundenen Umleitungen wird das Regierungspräsidium Karlsruhe gesondert informieren. Aufgrund von Verzögerungen bei der Vergabezustimmung und der daraus resultierenden Verschiebung in die witterungsschlechte Jahreszeit kann das Bauvorhaben nicht mehr wie ursprünglich geplant, vollständig in diesem Jahr umgesetzt werden. Daher wird die Sanierung des südwestlichen und nordwestlichen Bereichs des Knotenpunktes B 500/ L 75, welche in den Bauphasen fünf und sechs umgesetzt werden soll, erst im Frühjahr 2023 realisiert werden.

Das Regierungspräsidium Karlsruhe wird über Änderungen in der Verkehrsführung und Umleitungen jeweils vor Beginn eines neuen Bauabschnitts informieren. Die Kosten belaufen sich auf rund 5,8 Millionen Euro und werden vom Bund in Höhe von rund 5,6 Millionen Euro und von der Via Solutions Südwest GmbH & Co. KG in Höhe von rund 0,2 Millionen Euro getragen.

Ökonomisch und ökologisch optimierter Asphaltstraßenbau

Das Regierungspräsidium Karlsruhe bittet die Verkehrsteilnehmenden für die Belastungen und Behinderungen um Verständnis. Die Erhaltungsmaßnahme wird mithilfe innovativer Verfahren realisiert, um einen ökonomisch und ökologisch optimierten Asphaltstraßenbau zu erzielen. Unter Einsatz von autonomer Logistik, modernster Maschinensteuerung, einer Verknüpfung aller prozessrelevanten Daten in einer Cloud sowie einer Vernetzung aller Geräte und Prozessbeteiligten mit mobilen Geräten wird dieses Ziel erreicht.

Die Verstetigung der einzelnen Prozesse und das Qualitätscontrolling prozessrelevanter Kenngrößen wie beispielsweise Asphalttemperatur, Einbauhöhe und Verdichtung ermöglichen eine Verbesserung der Einbauqualität, sodass eine Erhöhung der Lebensdauer der Asphaltschichten erreicht werden kann.