Gruppenfoto: Erster Bürgermeister Alexander Uhlig zusammen mit 60 Kindern der Grundschule Neuweier und Mitarbeitern des städtischen Fachgebiet Park und Garten. In der Mitte der neu gepflanzte Baum.
Erster Bürgermeister Alexander Uhlig (3. von rechts) zusammen mit den Kindern der Grundschule Neuweier, Bernd Angstenberger vom Fachgebiet Park und Garten (rechts) und Ortsvorsteher Ulrich Hildner (2. von rechts).

Eine Flatter-Ulme zum Tag des Baumes

Baden-Baden (15.04.2019). Mit dem internationalen Tag des Baumes wird am 25. April weltweit auf die Bedeutung der Bäume für die Umwelt aufmerksam gemacht. Da der Aktionstag in diesem Jahr in die Osterferien fällt, pflanzte Erster Bürgermeister Alexander Uhlig zusammen mit 60 Kindern der Grundschule Neuweier und dem städtischen Fachgebiet Park und Garten bereits zum Start in die Ferien einen Baum auf dem Neuweierer Spielplatz.

Gepflanzt wurde eine Flatter-Ulme, der Baum des Jahres 2019. Begleitet wurde die Pflanzung von einem umfangreichen Rahmenprogramm. Bernd Angstenberger vom Fachgebiet Park und Garten referierte über die Besonderheiten des Baumes und die Schüler sorgten mit Gedichten und Liedern für die musikalische Umrahmung. Die Pflanzung in Baden-Baden wechselt von Jahr zu Jahr zwischen den Schulen und Kindergärten in den einzelnen Ortsteilen.

Weitere Informationen

Den Baum des Jahres wählt seit 1989 das Kuratorium Baum des Jahres für Deutschland jedes Jahr neu aus. Die Flatter-Ulme ist ein Baum, der vor allem in Flusstälern und Auen im östlichen Mitteleuropa heimisch ist. In Deutschland kommt sie vor allem in den östlichen Bundesländern, aber auch entlang der Donau und am Oberrheingraben vor. Sie kann aber auch auf trockenen Standorten gut wachsen. Den Namen Flatter-Ulme verdankt sie ihren in Büscheln herabhängenden Blüten und Früchten, die im Wind „flattern“.

Die Idee, einen Tag des Baumes zu begehen und damit auf die positiven Auswirkungen von Bäumen auf Landschaft und Umwelt hinzuweisen, stammt aus Nordamerika und geht bis in das Jahr 1872 zurück. Seit 1952 wird auch in Deutschland in vielen Städten der Tag des Baumes begangen. Die Tradition, an diesem Tag den Baum des Jahres zu pflanzen, wird seit 1989 in Deutschland gepflegt. Seitdem pflanzt auch das Fachgebiet Park und Garten den Baum des Jahres zum Tag des Baumes.