Kinder mit Betreuern und einem übergroßen Fußball

Familientag für Pflege- und Adoptivfamilien

Baden-Baden (14.08.2019). In Zusammenarbeit mit der Initiativgruppe für Adoptiv- und Pflegefamilien, dem Landkreis Rastatt und der Stadt Baden-Baden war der Familientag für Adoptiv- und Pflegefamilien diesmal oben an der Schwarzwaldhochstraße, rund um das Else-Stolz-Heim. Einige Familien reisten bereits früher an und verbrachten ein sonniges Wochenende in der Natur.

Mit Eseln über Stock und Stein

Die jüngeren Kinder waren mit zwölf Eseln des Landschafts- und Gartenbaubetriebes Langenbach zwischen Forbach und Bermersbach auf einer zweistündigen Wanderung unterwegs. Zuvor wurden die Esel von den Kindern gestriegelt und für den Ausgang vorbereitet.

Die Esel selbst zu führen war eine gewaltige Herausforderung, denn nicht immer waren sie so gehorsam, wie die Führung es wünschte. So war Einfühlungsvermögen, Geduld und manchmal auch Strenge erforderlich, um auf dem Weg zu bleiben, und manchmal war das Gras am Wegrand zu verlockend.

Geboten war Vielerlei

Später ging es mit den kleineren Kindern nach Erbersbronn zu Familie Kirschner, bei der ebenfalls zwei Pflegekinder aufwachsen. Dort erwarteten die Kinder viele Tiere, wie Pony, Alpakas, Wallabys, Nandus, Meerschweinchen, Hasen, Hühner, ein Minischwein und die Hofkatze samt Hofhund. Auch einen weitläufigen Spielplatz hat die Familie auf ihrem Hof. So wurde gestaunt, gestreichelt und getobt.

Die größeren Kinder vertrieben sich mit Action und Sport die Zeit. Für sie gab es eine Schnitzeljagd mit Siegerehrung und später ein Parcours, der mit einem Riesenlaufball zu umrunden war. Das war nicht ganz einfach, galt es doch den Ball auf dem etwas abschüssigen Gelände auf Kurs zu halten. Erschwerend kam hinzu, dass die Kinder im Inneren des Balls standen und sie ihn wie ein Hamster im Laufrad stets in Bewegung halten mussten sein - ein Riesenspaß.

Weitere Informationen

Die Veranstalter dankten allen Helfer der Adoptiv- und Pflegeelterngruppe, insbesondere Hubertus und Ingrid Groß aus Haueneberstein und Familie Schmidt aus Au am Rhein, die als Ansprechpartner und Organisatoren für das gelungene Wochenende fungierten.

Im Herbst sind erneut Informationsabende der Pflegekinderdienste Rastatt und Baden-Baden. Die Termine werden noch gegeben oder lassen sich direkt bei den Pflegekinderdiensten erfragen. Weitere Informationen gibt es unter Beratung & Hilfge - Beratung - Kinder- und Jugendhilfe - Pflegekinder / Adoption oder www.kreis-rastatt.de.