Vier Gleichstellungsbeauftragte aus Baden-Baden, Gaggenau, Rastatt und des Landkreises sitzen auf einer Treppe.
© Bettina Fröhlich Die Gleichstellungsbeauftragten aus Baden-Baden, Gaggenau, Rastatt und des Landkreises laden zum traditionellen Frauenfrühstück ein.

Geschlechtersensible Medizin ist Thema beim Frauenfrühstück am 9. März

Baden-Baden (05.02.2024). Auch dieses Jahr laden die Gleichstellungsbeauftragten der Städte Baden-Baden, Gaggenau, Rastatt und des Landkreises sowie der Agentur für Arbeit zum traditionellen Frauenfrühstück zum Internationalen Frauentag ein. Es findet am 9. März, um 10 Uhr, in Gaggenau in der Festhalle Bad Rotenfels statt.

Thema: Geschlechtersensible Medizin

Geschlechtersensible Medizin ist dieses Jahr das Thema der Veranstaltung. Denn Frauen und Männer unterscheiden sich nicht nur in der Anatomie und Physiologie sondern unter anderem auch im Auftreten von verschiedenen Krankheitssymptomen. Mit Frau Prof. Dr. Bettina Pfleiderer konnte eine ausgewiesene Expertin gewonnen werden, die die Thematik auch für Nichtmedizinerinnen gut verständlich beleuchten wird. Sie ist Professorin an der medizinischen Fakultät der Universität Münster und Leiterin der Forschungsgruppe Cognition & Gender. Glücklicherweise gibt es in der Medizin mittlerweile Ansätze, diese Unterschiede in den Fokus zu nehmen und zu beachten. Die Teilnehmerinnen beim Frauenfrühstück erwartet also ein interessanter Einblick in die Thematik.

Weitere Informationen

Doch neben Information und Kulinarik soll auch die Kultur nicht zu kurz kommen. Mit Anka Zink konnte eine Kabarettistin gewonnen werden, die mit spitzer Zunge und scharfem Verstand gesellschaftliche und politische Themen beleuchtet. Bekannt aus der TV-Comedy- und Kabarettshow „Ladies Night“ wird sie mit leichtem Ton Schweres auf den Punkt bringen. Frauen jeden Alters sind herzlich in die Festhalle Bad Rotenfels, Am Gommersbach 7, 76571 Gaggenau, eingeladen. Eintrittskarten zum Selbstkostenpreis für das Frühstück in Höhe von 30 Euro (ermäßigt 15 Euro) gibt es ausschließlich im Kartenvorverkauf über reservix.de.