Heel-Lauf 2018. Bild der Läufer

Straßensperrungen und Fahrplanänderung durch Heel-Lauf

Baden-Baden (06.06.2019). Der traditionelle Heel-Lauf führt am Freitag, 28. Juni, erstmalig als Stadtlauf von Baden-Oos bis in die Baden-Badener Innenstadt.

Der Startschuss für den 10 km langen Hauptlauf fällt abends um 19 Uhr auf dem Betriebsgelände der Heel GmbH in der Dr.-Reckeweg-Straße in Oos. Die Strecke führt von dort aus über das Wörthböschel, die grüne Einfahrt, die Hochstraße, Kapuzinerstraße, Kaiserallee, Wilhelmstraße, durch die Fußgängerzone und über den Leopoldsplatz. Weiter geht es durch die Lichtentaler Allee bis zur Klosterwiese und dann wieder zurück bis zum Ziel vor dem Theater. Im Programm gibt es zudem Schülerläufe sowie eine 5-km-Strecke für Läufer und Walker mit Start und Ziel am Goetheplatz.

Straßensperrungen

Zur Sicherheit der Teilnehmer sind für diese Großveranstaltung entlang der Strecke mehrere Straßensperrungen nötig. Die Sperrungen fallen laut Stadtpressestelle so gering als irgend möglich aus. Dennoch wird es ab dem späten Nachmittag entlang der Strecke zu Beeinträchtigungen kommen.

Baden-Oos / Weststadt

Wie bei den früheren Heel-Läufen führt der erste Teil der Strecke über die Bahnacker-, Ruhr-, Saar- und Oliverstraße. Eine Querung dieser Straßen ist in der Zeit zwischen 18.50 und 19.10 Uhr nicht möglich. In der Zeit von 18.50 bis 19.30 Uhr muss auch die Sinzheimer Straße zwischen der Einmündung Schwarzwaldstraße und der ehemaligen Gärtnerei Lauerhaß gesperrt werden. Sobald alle Läufer das Teilstück passiert haben, werden die Sperrungen wieder aufgehoben.     

Für rund 20 Minuten, in der Zeit zwischen 19 und 19.20 Uhr, ist die Zufahrt von der Rheinstraße zur Wörthstraße gesperrt, da hier die Laufstrecke der grünen Einfahrt gequert wird.

Die Zu- und Abfahrt der B500 bei der Feuerwehr / Touristen-Information wird in der Zeit zwischen 19 und 19.40 Uhr gesperrt werden. Auch hier gilt: Sobald alle Läufer den Bereich passiert haben, wird die Sperrung aufgehoben.

Jagdhausstraße / Eisenbahnstraße

Die Jagdhausstraße wird beim Autohaus Gerstenmaier in der Zeit zwischen 19.05 und 19.45 Uhr gesperrt. Ebenso wird die Eisenbahnstraße am Verfassungsplatz zwischen 19.05 und 19.50 Uhr gesperrt. Eine Zufahrt zur oder von der B500 ist in diesem Zeitraum nicht möglich.

Waldseestraße

Die Waldseestraße wird an der Kreuzung zur B500 in der Zeit zwischen 19.05 und 19.50 Uhr gesperrt. Anwohner werden gebeten, über den Waldseeplatz zu fahren. Zu berücksichtigen ist allerdings, dass auch die Fremersbergstraße bei der Querung der Lichtentaler Allee immer wieder kurzfristig gesperrt wird.

Hochstraße / Lessingstraße / Kapuzinerstraße

Da die Sportler von der grünen Einfahrt kommend über die Hochstraße, die Lessingstraße und die Kapuzinerstraße in die Kaiserallee laufen, werden die Hochstraße von 19.05 bis 19.50 Uhr sowie die Lessingstraße und Kapuzinerstraße von 19.05 bis 20 Uhr in den Bereichen gesperrt, in denen die Sportler unterwegs sind. Anwohner werden gebeten, die Solmsstraße zu nutzen.

Luisenstraße / Kaiserallee / Inselstraße / Wilhelmstraße

Ab dem Hindenburgplatz sind die Luisenstraße, die Kaiserallee und damit auch die Wilhelmstraße und die Inselstraße in der Zeit zwischen 18 und 18.15 Uhr sowie zwischen 19.05 und 20 Uhr gesperrt.

Kurparkgarage

Die Kurparkgarage ist in der Zeit zwischen 18 und 20 Uhr nicht über die Kaiserallee erreichbar, sondern nur über die Werderstraße, die über die Friedrichstraße erreicht werden kann.

Fieser Brücke / Sophienstraße / Werderstraße / Kreuzstraße

Die Fieser Brücke und die Sophienstraße sowie der untere Bereich der Werderstraße bis zur Friedrichstraße werden in der Zeit zwischen 11 und 22 Uhr gesperrt. Die Kreuzstraße kann über die Lichtentaler Straße bis zur Sophienstraße angefahren werden.

Die Friedrichstraße und die obere Werderstraße sind von den Sperrungen nicht betroffen. 

Fremersbergstraße

Die Fremersbergstraße wird bei der Querung der Lichtentaler Allee in der Zeit zwischen 18 und 20.30 Uhr gesperrt, wenn Läuferinnen und Läufer die Straße queren müssen. Die Polizei wird den Verkehr dort regeln, um bei Lücken im Teilnehmerfeld Fahrzeuge passieren zu lassen und die Behinderungen dadurch so gering wie möglich zu halten.

Lichtentaler Allee

Die Sportlerinnen und Sportler laufen die gesamte Lichtentaler Allee vom Theater bis zur Mitte der Klosterwiese. Aus diesem Grund sind sämtliche Zufahrten von der Allee kommend in der Zeit zwischen 18 und 20.30 Uhr gesperrt, darunter die Zufahrt zur Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße, die Stresemannstraße und die Herchenbachstraße. Die Herchenbachstraße ist über die Hermann-Sielcken-Straße und Maria Halden erreichbar.

Ebenfalls gesperrt wird zwischen 18 und 20.30 Uhr die Gunzenbachstraße am Hirtenhäuschen. Auch hier wird die Polzei den Verkehr regeln und bei Lücken im Teilnehmerfeld Fahrzeuge passieren lassen. Die betroffenen Anwohner in der Gunzenbachstraße sowie der Leisberghöhe und der Voglergasse werden gebeten, über die Hermann-Sielken-Straße, Maria Halden und die Herchenbachstraße ins Gunzenbachtal zu fahren.

Pendelverkehr für Teilnehmer

Zusätzlich wird ein Pendelverkehr eingerichtet. Der Pendelbus fährt alle Teilnehmer von 15 bis 22.30 Uhr im Zehn-Minuten-Takt von der Haltestelle „Königsberger Straße“ zum „Hindenburgplatz/Kaiserallee“ und zurück.

Fahrplanänderung

Der Heel-Lauf bringt aber auch Fahrplanänderungen mit sich. So quert die Laufstrecke an einigen Stellen die Fahrstrecke der Buslinien 205 und 285.

Die Linie 205 fährt um 18.34, 18.50, 19.04, 19.20 und 19.34 Uhr ab „Shopping Cité“ über die Schwarzwaldstraße, Kinzigbrücke, Rheinstraße und Ooser Bahnhofstraße zur Haltestelle „Baden-Baden Bahnhof“. Die Fahrten um 18.41, 18.55, 19.11, 19.25 sowie 19.41 Uhr ab „Baden-Baden Bahnhof“ zur Haltestelle „Shopping Cité“ erfolgen in umgekehrter Reihenfolge. Die Haltestellen „Gewerbepark Cité“ und „Hochhaus“ werden in diesem Zeitraum von der Linie 205 nicht bedient.

Die Linie 285 fährt um 18.43 Uhr ab „Airpark Terminal“ Richtung Baden-Baden und um 19.13 Uhr ab „Baden-Baden Bahnhof“ in Richtung „Airpark Terminal“ über die B3 neu. Die Haltestellen „Königsberger Straße.“ und „Hochhaus“ werden in diesem Zeitraum von der Linie 285 nicht angefahren.

Von 17 bis 22 Uhr kann die Kaiserallee und die Lichtentaler Allee von den Linien 201, 205, 206, 207, 216, 218, und 243 nicht befahren werden. Während dieser Zeit fahren die betreffenden Linien über die Luisenstraße und Leopoldsplatz zum Augustaplatz und wieder zurück. Dies ist die Linienführung für alle Fahrgäste während der Veranstaltung.

Weitere Querungen der Laufstrecke führen zu Intervallsperrungen an der Wilhelmstraße, Leopoldsplatz und Fremersbergstraße. Es kommt dadurch auf allen Linien zu erheblichen Verspätungen, informiert die Stadtverwaltung und bittet die Fahrgäste, sich rechtzeitig über ihre Busverbindungen zu informieren und auch um Verständnis für mögliche Zeitverschiebungen.

Weitere Informationen

Die Veranstalter danken allen Betroffenen für Ihr Verständnis. Es ist selbstverständlich die Beeinträchtigungen, insbesondere die zeitweisen Straßensperrungen, so gering und so kurz wie möglich zu halten.

Bei Fragen zu den Straßensperrungen steht das Fachgebiet Straßenverkehr unter der E-Mail oder telefonisch unter 07221 93-18 21 und -18 68 zur Verfügung.

Download

Übersicht über die gesamte Laufstrecke sowie alle Sperrungen