Bunte Pinsel in einer Tasse. Im Hintegrund ein Bild.

Kunstförderwettbewerb für jüngere Künstler

Baden-Baden (16.11.2020). Zum siebten Mal lobt das Regierungspräsidium Karlsruhe seinen Kunstwettbewerb f o r u m k u n s t aus. Dieses Mal richtet sich die Ausschreibung, die von der Unternehmensgruppe Badische Versicherungen (BGV) unterstützt wird, an freischaffenden Künstler mit abgeschlossener Ausbildung an einer Kunsthochschule, Hochschule für Gestaltung oder einem vergleichbaren Studienabschluss, deren Ausbildungsabschluss nicht länger als drei Jahre zurückliegt.

Die Bewerber müssen im Regierungsbezirk Karlsruhe wohnen oder arbeiten. Interessierte können sich bis zum Einsendeschluss am 13. Januar 2021 mit bis zu zehn Arbeiten aus den klassischen Sparten der Bildenden Kunst mit Plastik, Malerei und Grafik sowie Fotografie bewerben. Beurteilt wird das bisherige künstlerische Schaffen, nicht eine einzelne Arbeit.

Weitere Informationen

Eine Fachjury wird aus den eingereichten Bewerbungen fünf Künstler auswählen, die die Möglichkeit erhalten, ihre Werke in einer öffentlichen Ausstellung zu präsentieren. Ein Ausstellungskatalog, in dem sich die Preisträger mit ihren Arbeiten darstellen, ist ebenfalls geplant. Darüber hinaus wird das Regierungspräsidium im Rahmen seiner Haushaltsmittel Ankäufe vornehmen. Die angekauften Werke werden in die Kunstausleihe des Regierungspräsidiums übernommen und von dort zur Ausstattung von Dienststellen des Landes zur Verfügung gestellt.

Der Ausschreibungstext sowie die Bewerbungsunterlagen stehen auf der Webseite des Regierungspräsidiums Karlsruhe zum Download zur Verfügung.