In einem Pressetermin informierten Forstamtsleiter Thomas Hauck (links) und Ortsvorsteher Ulrich Hildner über die neue Augenblick-Runde in Neuweier.
In einem Pressetermin informieren Forstamtsleiter Thomas Hauck (links) und Ortsvorsteher Ulrich Hildner über die neue Augenblick-Runde in Neuweier.

Lohnenswerte „Augenblick-Runde“ in Neuweier

Baden-Baden (14.09.2020). Die Arbeiten an der „Augenblick-Runde“ in Neuweier sind fast abgeschlossen. Der Rundweg wird vom Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord gefördert. Die Augenblick-Runden sind über den gesamten Naturpark verteilt und führen zu besonderen Aussichtspunkten, den „Augenblicken“.

Rund um das idyllisch gelegene Weindorf

Diese bisher erste Runde im Stadtkreis Baden-Baden hat eine Länge von 7,3 Kilometern, bei der insgesamt ein Anstieg von 200 Höhenmetern zu bewältigen ist. Die Kosten des Projektes, einschließlich der Beschilderung und Werbematerial, belaufen sich auf 17.600 Euro, wovon der Naturpark 60 Prozent übernimmt.

Die Neuweierer Augenblick-Runde führt in einem steten Auf und Ab rund um das idyllisch gelegene Weindorf. Start und Ziel ist am Weinhaus am Mauerberg, das auch mit dem Linienbus erreichbar ist. Die einmalige Aussicht am Schartenberg ist dabei nur einer von vielen reizvollen Aussichtspunkten, von denen aus der Wanderer immer wieder neue Einsichten in die nahe Schwarzwaldlandschaft und die ferneren Gebirgszüge der Vogesen und des Pfälzer Waldes hat.

20 Augenblick Wandertouren im Naturpark

Der Weg führt durch schöne Kulturlandschaften mit Streuobstwiesen und Kopfweiden. Besonders spannend ist der Wegabschnitt die Jahrhunderte alten Trockenmauern des Mauerbergs. Dieser Wegabschnitt auf einem schmalen und steilen Pfad ist trittsicheren und schwindelfreien Wanderern vorbehalten und sollte bei Nässe nicht begangen werden. Eine leicht begehbare Abkürzung ist ausgeschildert.

Insgesamt gibt es im Bereich des Naturparks 20 Augenblick Wandertouren, deren Höhepunkte stets bemerkenswerte Ausblicke sind. Informationen dazu gibt es in der Ortsverwaltung Rebland in Form einer zum Mitnehmen kostenlosen Broschüre sowie im Internet unter www.naturparkschwarzwald.de.

Ausblick in das Rebland.
Ausblick in das Rebland.
Ortsvorteher Ulrich Hildner an einer der Tafeln des neuen Weges.