Fünf Männer in weißen Anzügen sitzen um eine Trommel
(c) Theater Baden-Baden „Christmas Meets Cuba“

Musikalische Vorweihnachtszeit am Theater Baden-Baden

Baden-Baden (03.12.2019). Am Freitag, 13. Dezember, um 20 Uhr sind im Theater Baden-Baden unter dem Titel „Christmas Meets Cuba 2“ die preisgekrönten Klazz Brothers und das Cuba Percussion-Ensemble zu hören.

Am Samstag, 21. Dezember, um 20 Uhr gibt es im Theater – bei freiem Eintritt – die Möglichkeit, unter Anleitung des Ensembles alte und neue Weihnachtslieder zu singen.

„Christmas Meets Cuba 2“

Bei „Christmas Meets Cuba 2“ am 13. Dezember handelt es sich um ein Gastspiel, das musikalisch Klassik, Jazz und Weltmusik verbindet. Die Musiker Kilian Forster (Bass), Bruno Böhmer Camacho (Klavier) und Tim Hahn (Dums) spielen sowohl internationale als auch deutsche Weihnachtslieder und verleihen diesen mit einer großen Portion kubanischer Gelassenheit und Lebensfreude neues Flair.

Trotz Jazz-Swing und Latin-Rhythmen finden an diesem Abend auch melancholische Melodien Raum. Die aus Dresden stammenden Klazz Brother wurden bereits mehrfach mit dem ECHO-Preis ausgezeichnet. Neben amerikanischen Hits sind auch viele deutsche Klassiker im Programm; das Lieblingsstück von Pianist Bruno Böhmer Camacho ist „Stille Nacht“. Tickets gibt es an den Vorverkaufsstellen und unter www.theater-baden-baden.de.

„Weihnachtslieder für Einsteiger, Fans und Muffel“

Auch bei der Veranstaltung „Weihnachtslieder für Einsteiger, Fans und Muffel“ am 21. Dezember gibt es eine bunte Mischung bekannter und weniger bekannter Weihnachtslieder, hier ist jedoch das Publikum aufgefordert, selbst mitzusingen! Moderiert wird der Abend von Schauspieler Oliver Jacobs, die musikalische Leitung hat Hans Georg Wilhelm inne.

Vorkenntnisse sind keine nötig! Das Publikum wird tatkräftig von den Schauspielern Berth Wesselmann, Sonja Dengler, Maria Thomas, Catharina Kottmeier, Nadine Kettler und Regieassistentin Melanie Schulze unterstützt. Der Eintritt ist frei, Zählkarten gibt es an der Theaterpforte hinter dem Theater, am Eingang zum Theaterrestaurant „Berlioz“ (Mo. - Fr. von  8 - 15 Uhr).