Bauarbeiten an der Holzhofbrücke in Lichtental

Neue Holzhofbrücke in Lichtental nimmt Gestalt an

Baden-Baden (18.02.2021). Seit Mitte Januar wird am Überbau der neuen Holzhofbrücke zum städtischen Fachgebiet Forst und Natur gearbeitet. Nachdem die Arbeiten aufgrund des starken Regens Anfang Februar und wegen der frostigen Temperaturen letzte Woche unterbrochen werden mussten, erlauben die Wetterverhältnisse nun das Betonieren. Am kommenden Montag, 22. Februar, beginnen deshalb die Arbeiten zur Betonage des Überbaus.

Während der Aushärtezeit des Betons der neuen Brücke wird der Durchlass des Übelsbachs unter der B500 ab Anfang März umgebaut. Der Verkehr wird hierbei weiterhin halbseitig an der Baustelle vorbeigeführt. Die Zufahrt zum Höllhäuserweg muss zum Einheben der Fertigteile zweimal für einen Tag gesperrt werden. Der Anliegerverkehr wird über den Heschmattweg umgeleitet. Fußgänger können in der Zeit der Arbeiten an der B500 den Baustellenbereich aufgrund der beengten Verhältnisse nicht passieren. Eine Umleitung für Anwohner wird eingerichtet.

Abbruch der alten Brücke ab Ende März

Ab Ende März wird die alte Holzhofbrücke abgebrochen. Ab diesem Zeitpunkt steht der Parkplatz am Forsthof nicht mehr bereit. Aus Verkehrssicherheitsgründen muss der Spielplatz auf der Sägmüllermatte am städtischen Fachgebiet Forst und Natur bis zur Fertigstellung der neuen Brücke ebenfalls gesperrt werden. Fußgänger werden bereits ab der Geroldsauer Mühle über den Steinbruchweg umgeleitet, da für einen Zeitraum von ungefähr vier Wochen keine Brücke zur Verfügung stehen wird.

Das städtische Fachgebiet Tiefbau und Baubetrieb bittet um Verständnis. Wegen naturschutzrechtlicher Vorgaben muss die alte Brücke noch im Frühjahr abgebrochen werden bevor die neue Brücke fertiggestellt ist. Dies ist notwendig, damit sich keine Vögel in die Spalten der alten Brücke einnisten. Die neue Brücke wird je nach Baufortschritt und Wetterbedingungen Anfang Mai freigegeben.