Sebastian Gerstner und Walter Fäßler begutachten die Bauarbeiten an dem Bühnenboden (von links).
Sebastian Gerstner und Walter Fäßler begutachten den Bühnenboden (von links).

Neuer Bühnenboden für das Theater

Baden-Baden (13.08.2019). Das Theater erhält einen neuen Bühnenboden. Der Austausch hat Ende Juli begonnen und soll bis spätestens Ende August abgeschlossen sein. Der technische Leiter des Theaters, Walter Fäßler, informierte gemeinsam mit dem Abteilungsleiter der Bühnentechnik, Sebastian Gerstner, über den Arbeitsfortschritt.

Der bisherige Boden stammt aus dem Jahr 2010. Wegen der Beanspruchung im Spielbetrieb wird er einmal im Jahr abgeschliffen. Wenn das Holz zu weit abgetragen wurde, ist eine Erneuerung notwendig. Das Holz muss hohen qualitativen Ansprüchen gerecht werden. Der neue Boden besteht aus Oregon-Pinie. Das Holz ist splitterfrei und eignet sich damit für Tanz- und Ballettveranstaltungen.

Bauarbeiten Bühnenboden im Theater
Bauarbeiten Bühnenboden im Theater
Bauarbeiten Bühnenboden im Theater

Austausch des Bodens sehr aufwendig

Die Bühne umfasst inklusive des äußeren und inneren Rings der Drehbühne 270 Quadratmeter. Der Austausch des Bodens ist allerdings sehr aufwendig, da die Bühne aus mehreren Segmenten besteht. Da diese einzeln erneuert werden müssen, kann das Holz nicht flächig verlegt werden. Damit der Boden das Scheinwerferlicht nicht reflektiert, wird er außerdem mit schwarzer Farbe bemalt.

Das beauftragte Unternehmen arbeitet täglich, auch am Wochenende, mit vier bis sechs Personen an der Bühne. Das ist notwendig, um die Sanierung innerhalb der Sommerpause des Theaters abzuschließen. Die Kosten belaufen sich auf insgesamt 110000 Euro.