Roten Cabrio fährt auf Schwarzwaldhochstraße

Outdoor Innovationsworkshop im Nationalpark Schwarzwald

Wie sieht die Zukunft des nachhaltigen Gesundheits- und Naturtourismus aus?

Baden-Baden (13.08.2019). Die Bedeutung von Natur und Naturerleben nimmt im Tourismus stetig zu. Dadurch steigt die Nachfrage nach Naturerlebnisangeboten. Gleichzeitig sollen – im Sinne eines nachhaltigen Gesundheits- und Naturtourismus – zunehmend auch umwelt- und naturverträgliche Kriterien bei der Gestaltung dieser Angebote berücksichtigt werden. Wie diese Vereinbarkeit durch konkrete Ideen gelingen kann, soll das Leitthema eines zweitägigen Workshops im Herzen des Schwarzwaldes sein.

Der Outdoor Innovationsworkshop soll als Impulsgeber für die Entwicklung von neuen Ideen und innovativen Konzepten dienen. Dabei wird die Innovationsmethode „Effectuation“ mit Ansätzen aus der Natur- und Wildnisbildung kombiniert. Bei Effectuation steht im Fokus mittels praktischer Prinzipien und einem handlungsleitenden Prozess unternehmerisch denken und handeln zu lernen. Zudem wird es Impulsvorträge seitens der Nationalpark-Experten zum Thema nachhaltiger Gesundheits- und Naturtourismus geben.

Übernachtung im Nationalpark Schwarzwald

Um wilde Natur zu erleben und kennenzulernen, findet die Übernachtung im Nationalpark Schwarzwald statt. Die gemeinsame Wanderung zu der Hütte wird somit ein zentraler Bestandteil der Veranstaltung sein. Für Verpflegung ist an den beiden Tagen gesorgt. Abends wird es eine gemeinsame Kochaktion am Feuer geben.

Der Workshop richtet sich an Akteure (Unternehmen, öffentliche Einrichtungen, Vereine und Verbände) aus den Bereichen Gesundheits- und Naturtourismus, der (Umwelt-)Bildung oder ähnliches.

Weitere Informationen

Die Veranstaltung wird unterstützt durch das EU-Projekt AlpGov und ist daher kostenfrei! Dieses Projekt wird vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung im Rahmen des Interreg Alpine Space Programms kofinanziert und zielt darauf ab, die im EUSALP-Aktionsplan festgelegte Strategie umzusetzen.

Die Workshopsprache ist englisch. Bei Fragen können Sie sich jederzeit an Alexandra Hofmann () wenden. Anmeldeschluss für die kostenfreie Veranstaltung ist am 1. September hier.

Agenda:

Montag, 16. September
Treffpunkt: S-Bahn Station Huzenbach, Füllenbachweg, 72270 Baiersbronn
10 Uhr

Arrival & Opening

  • Input to the Nationalpark Schwarzwald

Input: Effectuation

  • Introduction into the logic of Effectuation and ethics of reticence
13 Uhr

Lunch break

Inspirational island: Existing initiatives in health tourism

  • Exchange of experience about current health tourism initiatives

Practice: Dive into nature

  • sensory exercise
18.30 Uhr

Joint cooking session

  • de-briefing and reflection
Dienstag, 17. September
8 Uhr

Breakfast & Energizer

  • outdoor morning activity as preparation to the creative idea generation part
9.30 Uhr

Idea generation

  • for new health tourism initiatives
  • different creative formats adapted to the outdoor context
11 Uhr

Evaluation of ideas

  • Selection of the top ideas
  • definition of concrete next steps
12 Uhr

Lunch break

Wrap-up

  • final conclusions and feedback
16 Uhr End of the workshop