Eine Aufnahme des Konzertsaals in München.
Foto: Jörg Bongartz

Philharmonie Baden-Baden gastierte im Cuvilliés-Theater München

Baden-Baden (23.11.2022). Bereits zum zweiten Mal gastierte die Philharmonie Baden-Baden im geschichtsträchtigen Cuvilléstheater der Stadt München. Das prachtvolle Gebäude erlebte im Jahre 1781 die Uraufführung der Oper „Idomeneo“ von Wolfgang Amadeus Mozart, wurde im zweiten Weltkrieg mit Ausnahme der kunstvollen Holzgewerke des Innenraums zerstört und nach dem 2. Weltkrieg originalgetreu – allerdings mit anderem Mauerwerk - wieder aufgebaut.

Die Philharmoniker präsentierten vor dem fachkundigen Publikum des Münchner Pianistenclubs mit dem 1. Klavierkonzert von Alexander Skrjabin, dem 2. Klavierkonzert von Johannes Brahms und einigen Arien des französischen Opernrepertoires u.a. mit dem berühmten Tenor Francisco Araiza ein außergewöhnliches Programm der Sonderklasse. Das Publikum goutierte den Auftritt der Baden-Badener Musiker mit Bravorufen. Die Philharmoniker durften sich am Ende über eine erneute Einladung des Veranstalters für das kommende Jahr freuen.