Philharmonie Baden-Baden
(c) Jörg Bongartz

Philharmonie: sechs Konzerte in neun Tagen

Baden-Baden (12.10.2018). Hinter den Musikern des Orchesters liegt eine außergewöhnlich erfolgreiche Periode musikalischer Höhepunkte. In nur neun Tagen spielte das Orchester bei sechs Veranstaltungen vier unterschiedliche Programme.

Aufführung vom SWR live aufgezeichnet

Im mit 1.900 Personen ausverkauften Festspielhaus KKL am Ufer des Vierwaldstättersees in Luzern goutierten die Zuschauer zunächst die Interpretation der 5. Sinfonie von Ludwig van Beethoven durch das Baden-Badener Orchester mit Ovationen.

Direkt anschließend absolvierten die Philharmoniker in der Region zwei umjubelte Veranstaltungen mit anspruchsvollen Chorwerken aus der Feder von Felix Mendelssohn Bartholdy und dem englischen Komponisten John Rutter. Eine dieser Aufführungen wurde vom SWR live aufgezeichnet und wird voraussichtlich am 20. Oktober auf SWR II nach den 10 Uhr-Nachrichten gesendet.

Standing Ovations und Bravorufe

„Zwischendrin“ feierte das Ensemble musikalisch den Tag der deutschen Einheit im Rahmen eines Festaktes der Stadt Rastatt. Als Abschluss der Konzertserie standen Aufführungen von Werken des amerikanischen Komponisten Leonard Bernstein gemeinsam mit dem Hamburg Ballett John Neumeier auf der Bühne des Baden-Badener Festspielhauses auf dem Programm.

Auch diese beiden Veranstaltungen waren ausverkauft und wurden mit Standing Ovations und Bravorufen gewürdigt.