Die Projektgruppe sitzt in einem Stuhlkreis zusammen.
Die Projektgruppen „Engagiert Zusammenleben“ ziehen eine positive Bilanz ihrer bisherigen Arbeit.

Projektgruppe "Engagiert zusammenleben" präsentiert positive Zwischenbilanz

Baden-Baden (14.05.2019). Rund 20 bürgerschaftlich Engagierte präsentierten am jüngst im Pavillon der Realschule ihre Vorhaben im Rahmen des Projekts „Engagiert zusammenleben“. Seit der Gründung dreier Projektgruppen in Folge der Bürgerkonferenz vom Dezember 2018 (wir berichteten) konkretisierten sich insbesondere die Planungen für ein kommunales Beteiligungsgremium und für ein Deutschförderangebot für neuzugewanderte Kinder im Grundschulalter.

Bevölkerung für interkulturelle Themen gewinnen

Daneben wurde deutlich, dass es allen Projektbeteiligten ein Anliegen ist, über den Kreis von Zugewanderten und Engagierten hinaus die Bevölkerung in ihrer ganzen Breite für interkulturelle Themen zu gewinnen. Iska Dürr, Leiterin des Fachbereichs Bildung und Soziales, bestärkte die Projektgruppen darin, die Verwaltung frühzeitig um Hilfe bei der Umsetzung der verschiedenen Ideen anzufragen und ihre Unterstützung in Anspruch zu nehmen. Begleitet wurde der Austausch von einem Moderatorenteam der Führungsakademie Baden-Württemberg.

Landesprogramm „Integration durch Bürgerschaftliches Engagement und Zivilgesellschaft“

Bereits am 3. Mai hatte Oberbürgermeisterin Margret Mergen hauptamtlich und bürgerschaftlich Engagierte der Integrationsarbeit aus rund 20 baden-württembergischen Kommunen in der Akademiebühne begrüßt. Dorthin hatte die Führungsakademie Baden-Württemberg Vertreter aller Kommunen zu einem Vernetzungstreffen eingeladen, die, wie Baden-Baden, an der Prozessbegleitung im Rahmen des Landesprogramms „Integration durch Bürgerschaftliches Engagement und Zivilgesellschaft“ des Ministeriums für Soziales und Integration Baden-Württemberg teilnehmen.

Informationen zum Projekt „Engagiert zusammenleben“ gibt es auch online sowie bei der städtischen Integrationsbeauftragten Hanna Panther, , Telefon 07221 93-14778.