Gruppenfoto: OB Mergen, Markus Brunsing, Helfer, Verantwortliche und Gäste.
Eine große Schar an Helfern, Verantwortlichen und Gästen war beim Saisonabschluss auf dem Beutig anwesend.

Saisonabschluss im Rosenneuheitengarten

Baden-Baden (09.10.2018). Zum Saisonabschluss im Rosenneuheitengarten auf dem Beutig zog der technische Leiter des städtischen Fachgebiets Park und Garten, Markus Brunsing, bei einem Pressetermin eine durchweg positive Bilanz.

Dazu passte, dass die Teilnehmerrunde in diesem Jahr besonders groß war und Brunsing unter anderem auch Mireille Steil, Vizepräsidentin der World Federation of Rose Societies und Präsidentin der Luxemburger Rosenfreunde, als Gast begrüßen konnte.

Gönneranlage ganzjährig geöffnet

Die Rosensaison 2018 brachte Wärme und Sonne von Mai bis September und eine üppige Rosenblüte im Juni. Viele Besucher haben auch die Hochsommermonate für einen Besuch des Rosengartens genutzt, wie der Gartenchef berichtete.

Seit letzten Sonntag (7. Oktober) ist der Garten geschlossen und es werden die Bodenvorbereitungen und Pflanzarbeiten für den neuen Wettbewerbsjahrgang durchgeführt. Das Tor zur Rosenanlage öffnet sich wieder zur neuen Saison, im April 2019. Der Rosengarten in der Gönneranlage dagegen bleibt ganzjährig geöffnet.

Wahl der schönsten Rose

OB Margret Mergen zieht aus einem Blumentopf die die drei Preisträger der Wahl der schönsten Rose. Im Hintergrund  Markus Brunsing.Bild vergrößern
OB Margret Mergen ermittelt im Beisein von Markus Brunsing die drei Preisträger der Wahl der schönsten Rose.

Wie immer beim Saisonabschluss-Termin galt ein besonderer Dank von Markus Brunsing und Oberbürgermeisterin Margret Mergen den ehrenamtlichen „Rosenfreunden“, die die städtischen Gärtner seit mittlerweile 15 Jahren bei der Pflege der Rosen in beiden Gartenanlagen tatkräftig unterstützen.

Auch die Wahl der schönsten Rose stand wiederum auf dem Programm. Gewinnerin war hier die Floribundarose Cayenne (Beet Nummer 48) des deutschen Züchters Kordes, die beim diesjährigen Rosenneuheitenwettbewerb die Silbermedaille errang.