Laura Trefzger, Vanessa Zellmann, Sabine Kohmann, Wolfgang L. Obleser, Kathrin Hüttlin, Silke Huber, Sabine Iding-Dihlmann, Maria Schäfer (von links) mit den Spendenschecks.

Spendenübergabe am RWG: Laufen für einen guten Zweck

Baden-Baden (04.12.2019). Am Richard-Wagner-Gymnasium (RWG) wurden kürzlich Spendenschecks in Höhe von insgesamt 15.000 Euro an drei gemeinnützige Organisationen übergeben. Die Spendensumme ist das Resultat eines großen Sponsorenlaufes im Rahmen des 150-jährigen Schuljubiläums, der im Juli stattgefunden hatte.

Sabine Kohmann nahm den Scheck stellvertretend für den Kinder- und Jugendhospizdienst Baden-Baden/Murgtal entgegen, Sabine Iding-Diehlmann und Maria Schäfer als Vorsitzende des Freundeskreises Palliativ Kinder e.V. und Wolfgang L. Obleser als Vorstandsmitglied für den Förderverein für krebskranke Kinder e.V. Freiburg. Jede der drei Organisationen erhielt jeweils einen Scheck von 5.000 Euro.

Insgesamt 15 Kilometer gewandert

Der Scheckübergabe durch die Sportlehrerinnen Silke Huber und Kathrin Hüttlin waren Reden des Schulleiters Matthias Schmauder und der Schülersprecherinnen Laura Trefzger und Vanessa Zellmann sowie ein Rückblick in Bildern auf den Spendenlauf vorausgegangen. Sabine Iding-Dihlmann lobte in ihrer Dankesrede die Leistung der RWG-Schülerschaft und freute sich besonders darüber, dass es die Schüler selbst waren, die diese Projekte ausgewählt hatten.

Auch Sabine Kohlmann zeigte sich sichtlich überwältigt. Beim Sponsorenlauf im Juli hatte sich die ganze Schule auf den Weg gemacht und war gemeinsam 15 Kilometer gewandert, „ein Gemeinschaftserlebnis, das noch lange in Erinnerung bleiben wird“, so Sportlehrerin und Mitorganisatorin Kathrin Hüttlin. Und umso schöner sei es natürlich, wenn man damit auch noch Gutes tun könne.