Bauarbeiten an der Fieserbrücke

Städtische Bauprojekte laufen weiter

Baden-Baden (27.03.2020). Seit der vergangenen Woche ist die Stadtverwaltung für Besucher geschlossen. Die Verwaltung arbeitet allerdings weiter. Auch im Bauwesen geht es voran.

Vorbehaltlich möglicher Verzögerungen und Unterbrechungen durch die Corona-Pandemie wird die Arbeit an zahlreichen Projekten fortgesetzt. Der städtische Fachbereich Planen und Bauen gibt einen Überblick über die laufenden Baumaßnahmen im Stadtkreis.

Sanierungsgebiet Südliche Neustadt

Im Sanierungsgebiet Südliche Neustadt startete erst kürzlich die Umgestaltung der Du-Russel-Straße und der Blechnergasse (wir berichteten). Währenddessen läuft im Bereich des Bertholdplatzes die Sanierung der Lichtentaler Straße weiter. Die Straße wird auf der stadtauswärts führenden Fahrbahnhälfte auf Seite des Tunnelportals saniert und der Verkehr halbseitig daran vorbeigeführt.

Die Tunneleinfahrt und -ausfahrt bleiben gesperrt. Die Maßnahme kann voraussichtlich bis Ende April abgeschlossen werden. Anschließend folgt die Sanierung der oberen Hahnhofstraße (im Volksmund „Pfeffergässle“). Im Zuge dessen wird in den kommenden Monaten im Einmündungsbereich Pfeffergässle und Hahnhofstraße eine Stützmauersanierung durchgeführt.

Ersatzneubau der Reinhard-Fieser-Brücke

Ein weiteres Großprojekt ist der Ersatzneubau der Reinhard-Fieser-Brücke. Trotz personeller Einschränkungen laufen die Arbeiten bisher planmäßig. Nach dem Abbruch der alten Brücke werden derzeit die Auflager betoniert. In den kommenden Wochen kann es allerdings aufgrund der Corona-Pandemie zu Lieferengpässen bei Nachunternehmerleistungen kommen.

An der neuen Brücke am Kreithgraben werden momentan die Kappen im späteren Gehwegbereich betoniert. Anschließend stehen die Abdichtungsarbeiten der Betonplatte sowie die Asphaltarbeiten im Straßenbereich und im Anschlussbereich an. Die Fertigstellung der Brücke ist für Mitte Mai geplant.

Verdolung des Dimpfelbaches und Sanierung der Oosmauer

Die Verdolung des Dimpfelbaches ist eine weitere Maßnahme, deren Abschluss für Ende Mai vorgesehen ist. Die Verdolung des Dimpfelbaches in der Dimpfelbachstraße wurde bereits erneuert. In diesem Bereich werden nun verschiedene Hausanschlussarbeiten durchgeführt. Zur Verbindung zum Grobbach steht anschließend die Querung der B500 mit der neuen Verdolung an. Abschließend erfolgen die Straßenbauarbeiten in der Dimpfelbachstraße.

Fortschritte macht auch die Sanierung der Oosmauer an der Wörthstraße, die Teil des Grünen Bandes an der Oos ist. Die Blocksteinmauer zum bestehenden Geländer wurde in dieser Woche fertiggestellt. Derzeit wird die Baustraße im Gewässer zurückgebaut und die Steinschüttung entlang der Mauersole im Gewässer angebracht. Nächste Woche wird die restliche Mauerkrone betoniert. Die Baumaßnahme kann voraussichtlich bis Anfang April beendet werden.

Bushaltestelle an der Merkurbergbahn Talstation

Bereits in Betrieb ist die neue Bushaltestelle an der Merkurbergbahn Talstation. Hier sind lediglich Restarbeiten, wie die Markierung und Beschilderung, ausstehend. Die Oberflächenbehandlung des Asphaltbelags im Gehweg, das sogenannte Grinding, erfolgt voraussichtlich Ende dieser Woche. Das Einfräßen des Blindenleitsystems ist für Ende April durch eine Firma aus Österreich vorgesehen und daher abhängig von den aktuellen Entwicklungen.

Die Instandsetzung der Kurfürstenstaffeln beginnt nach aktuellem Stand Anfang April. Durch Arbeiten an einigen Stufen soll die Verkehrssicherheit der Staffeln wiederhergestellt werden. Die Maßnahme soll ungefähr drei Wochen dauern.

Bau der Kitas Keltenweg und Campuspark

Neben den Maßnahmen im Tiefbaubereich läuft auch der Bau der Kitas Keltenweg und Campuspark weiter. Die Arbeiten im Gebäude der Kita Keltenweg sind kurz vor Fertigstellung. Die Bodenbelagsarbeiten sind abgeschlossen und die Montage der Türen ist für die nächsten Tage vorgesehen. Derzeit laufen Restarbeiten verschiedener Gewerke.

Die Tätigkeiten im Gebäudeinneren sollen bis Ostern vollständig abgeschlossen sein. Die Arbeiten an den Außenanlagen sind bis auf den Südteil nahezu fertiggestellt und werden noch die nächsten Wochen in Anspruch nehmen. Bei der Kita Campuspark werden momentan die Dachdämmung und Dacheindichtung ausgeführt. Ende dieser Woche beginnen nach der Rohinstallation die Estricharbeiten im Innern des Gebäudes. Das Projekt befindet sich im Terminplan.

Renovierung der Eberbachhalle

Im Bereich des Gebäudemanagements werden ebenfalls zahlreiche Sanierungsprojekte fortgeführt. Die Renovierung des Kellergeschosses in der Eberbachhalle in Haueneberstein ist nach einem Wasserschaden weiterhin im Zeitplan.

Aktuell erfolgt der Einbau einer neuen Verkabelung im Vereinsraum und neuer WC-Module inklusive Verrohrung im Sanitärbereich. Zudem wird die Küche der Festhalle an die Wasserversorgung angebunden. Darüber hinaus ist ein Gipserbetrieb mit diversen Putzarbeiten beschäftigt und es wurde mit der Montage der Heizkörper begonnen.

Umbau der Ortsverwaltung Haueneberstein und Festhalle Oos

Der Umbau der Ortsverwaltung Haueneberstein macht ebenfalls Fortschritte. Im Außenbereich wird gepflastert und ein Vordach angebracht. Im Innenbereich wird die Aufzugstechnik eingebaut und Restanschlussarbeiten an der Aufzuganlage erledigt. Nach Inbetriebnahme der Aufzugsanlage ist die Ortsverwaltung Haueneberstein barrierefrei erreichbar.

An der Festhalle Oos sind weitere Arbeiten notwendig, um den Anbau für die Vereine zu realisieren. Hier erfolgen Stahlbetonarbeiten im Bereich der Bodenplatte. Der Aufbau des Stahlgerüstes erfolgt nach Eingang der Prüfstatik. Die Dachsanierung an der Stourdza-Kapelle wird abhängig vom Eingang der statischen Berechnungen weitergeführt.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu den Baumaßnahmen gibt es unter Stadtporträt - Aktuelles - Baumaßnahmen.