Ein Mitarbeiter des Fachgebiets Park und Garten lockert mit einem speziellen Gerät  durch Luftdruck den Boden.

Vitalisierung von Bäumen und Gehölzen in Kuranlagen

Baden-Baden (10.09.2019). Das städtische Fachgebiet Park und Garten nimmt in diesen Tagen Vitalisierungsmaßnahmen zur Erhaltung des Baum- und Gehölzbestandes in den Kuranlagen vor.

Mit einem speziellen Verfahren wird der Boden mit geringem Luftdruck gelockert. In dieses gelockerte Bodengefüge wird ein Wassergemisch eingebracht, in dem wichtige Bodenstoffe gelöst sind. Das Lockern bewirkt eine Erhöhung der Luft im Boden und fördert das Wurzelwachstum.

Die eingebrachten Stoffe fördern wiederum in einem zweiten Schritt das Bodenleben durch Mikroorganismen. Die Bäume und Gehölze erhalten so wichtige Nahrungsgrundlagen zur Stärkung ihrer Vitalität. Die Maßnahmen werden in der Lichtentaler Allee, im Kurgarten, in der Kaiserallee und am Augustaplatz ausgeführt.