Große Freude über den zusätzlichen Parkplatz der Sportschule Steinbach bei (von links) Fachgebietsleiter Thomas Schwarz, Fachbereichsleiterin Kerstin Luthardt, Bauingenieur Stefan Huber, Projektleiter Vincenz Wienk-Borgert, Sportschulleiter Christian Rheinschmidt, Gundolf Fleischer, Präsident des Badischen Sportbundes, und Günter Seifermann als Vertreter des Ortsvorstehers.
Große Freude über den zusätzlichen Parkplatz der Sportschule Steinbach bei (von links) Fachgebietsleiter Thomas Schwarz, Fachbereichsleiterin Kerstin Luthardt, Bauingenieur Stefan Huber, Projektleiter Vincenz Wienk-Borgert, Sportschulleiter Christian Rheinschmidt, Gundolf Fleischer, Präsident des Badischen Sportbundes, und Günter Seifermann als Vertreter des Ortsvorstehers.

Zusatzparkplatz beendet Parkplatznot bei Sportschule Steinbach

Durch den Zusatzparkplatz entspannt sich die Situation rund um die Sportschule Steinbach.
- Durch den Zusatzparkplatz entspannt sich die Situation rund um die Sportschule Steinbach.

Baden-Baden (10.05.2019). Den neuen Zusatzparkplatz südlich der Sportschule Steinbach hat der städtische Tiefbau jetzt seiner Bestimmung übergeben. Mit 40 weiteren Parkplätzen sorgt der Zusatzparkplatz für ein Ende der Parkplatznot im Umfeld der Sportschule.

Kerstin Luthardt, Leiterin des städtischen Fachgebiets Tiefbau und Baubetriebshof, informierte: „Insbesondere während der Schwimmbadsaison und bei Sportveranstaltungen, wie beispielsweise Handball- oder Fußballspielen, parkten viele Autos von Sportlern und Zuschauern entlang der Seitenbereiche der oberen Sommerstraße. Das brachte nicht selten Einschränkungen der Rettungswege und Beeinträchtigungen der Anwohner mit sich. Ziel der Stadtverwaltung war, mit dem Bau der weiteren 40 Parkplätze die umliegenden Straßen spürbar zu entlasten.“

Beim Bau gab es technische Besonderheiten zu berücksichtigen. Einmal die Herstellung eines tragfähigen Untergrunds, dann das Berücksichtigen von artenschutzrechtlichen Auflagen, das Entwässern der versiegelten Fläche, den Anschluss an die bestehende Beleuchtung, das Erstellen der Parkplatzzufahrt aus einer bitumengebundenen Asphaltdeckschicht sowie das Herstellen der Parkplatzfläche aus einer aus sogenanntem Gallisand bestehenden wassergebundenen Deckschicht. Die Gesamtkosten der Maßnahme beliefen sich auf rund 200.000 Euro.

Der Präsident des Badischen Sportbundes, Gundolf Fleischer, bedankte sich bei der Stadtverwaltung: „Unser neuer Parkplatz ist ein Beleg für die gute Zusammenarbeit zwischen Rathaus und Sportschule. Da gibt es nur Gewinner. Stadt, Ortschaftsrat und Ortsverwaltung haben gut gearbeitet. Die Sportschule hat neben dem Parkplatz ein großes Grundstück erworben. Es bietet Fläche für weitere mögliche sportliche Vorhaben.“