Kommunale Bildungskoordinierung

Menschen an einem Tisch. Zu sehen sind nur die Hände, auf dem Tisch liegen Puzzleteile und in der Mitte ein rotes Puzzle-Teil.Bild vergrößern
© alotofpeople - Fotolia.com

Im Rollfeld 25

76532 Baden-Baden

Tel.: 07221 93-14 77 8

Fax.: 07221 93-14 74 10

integration@baden-baden.de

Öffnungszeiten

Allgemeine Öffnungszeit

(und nach Vereinbarung)

Mo. von
9 - 12 Uhr
Di. von
9 - 12 Uhr
Mi. von
9 - 12 Uhr
Do. von
9 - 12 Uhr
Fr. von
9 - 12 Uhr

Aufgaben

Bildung ist der Grundstein für Integration und somit eine kommunale Querschnittsaufgabe, die nur durch eine gute Koordination gelingen kann. Deshalb ist die Kernaufgabe der beiden Bildungskoordinatorinnen, die Vielzahl der kommunalen Bildungsakteure zu vernetzen sowie die Bildungsangebote und Bildungsbedarfe vor Ort aufeinander abzustimmen.

Besonders die zahlreichen zivilgesellschaftlichen Initiativen sollen ganz gezielt mit eingebunden werden. Dazu zählen beispielsweise lokal aktive Stiftungen, Vereine sowie die vielen ehrenamtlich engagierten Bürgerinnen und Bürger.

Seit Oktober 2016 werden im Rahmen des Förderprogramms „Kommunale Koordinierung der Bildungsangebote für Neuzugewanderte“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung auch in Baden-Baden zwei Stellen gefördert.

Der Arbeitsschwerpunkt Vernetzung der Bildungs- und Sprachkursträger liegt in der Verantwortung von Rebecca Rastetter, für die Koordinierung und Qualifizierung der ehrenamtlich Engagierten in der Flüchtlingshilfe ist Svetlana Bojcetic zuständig.

Die enge Zusammenarbeit der beiden Bildungskoordinatorinnen garantiert eine Verzahnung der verschiedenen Integrationsfelder sowie die Etablierung eines niederschwelligen Bildungszugangs für Neuzugewanderte zu allen Bildungsformen (formal, non-formal und informell).