Jagen im Stadtwald

Im Stadtwald sollen sich alle geeigneten Baumarten natürlich verjüngen. Die Höhe des Wildbestands spielt dabei eine wesentliche Rolle. Um Landwirtschaft und Waldverjüngung vor Wildschäden zu schützen müssen daher bestimmte Wildarten bejagt werden.

Die Jagdfläche im Stadtwald umfasst 12.300 ha. Davon sind 5.500 ha langfristig an private Jäger verpachtet. 6.800 ha werden unter Mithilfe von ca. 40 Jagderlaubnisscheininhabern in Eigenregie bejagt. Interessierte Jäger können sich also ganzjährig an der Jagd beteiligen. Auf der Regiejagdfläche werden im Schnitt 400 Rehe und 200 Wildschweine im Jahr erlegt.

In Einzelfällen gibt das Forstamt auch Einzelabschüsse frei.

Hinweis

Weitere Informationen gibt es rechts unter "Download".