Residenzschloss (Rastatt)

Das Rastatter Residenzschloss wurde von Markgraf Ludwig Wilhelm und Markgräfin Sibylla Augusta von Baden-Baden nach dem französischen Vorbild Versailles errichtet. Italienische Künstler versahen die Innenräume mit prächtigen Deckenmalereien und kunstvollen Stuckarbeiten. 

Residenzschloss Rastatt

Das Barockschloss gehört zu den wenigen Residenzschlössern, die auch den Zweiten Weltkrieg unbeschadet überstanden haben. Sein prunkvolles Hauptgeschoss mit den staatsappartements des markgräflichen Paares ist als Schlossmuseum für Besucherinnen und Besucher geöffnet. Zahlreiche Sonderführungen und Aktivitäten lassen den Schlossbesuch zum Erlebnis werden.

Außerdem befinden sich in der Barockresidenz das Wehrgeschichtliche Museum und die Erinnerungsstätte für die Freiheitsbewegungen in der deutschen Geschichte.

Für Besichtigungen und Führungen
Info Telefon Besucherzentrum:
+49 (0) 7222  978385