Thermalwasser

Heilkräftiges Wasser! Wo kommt es her das heilende Nass?

Caracalla

Aus einer Tiefe von rund 2000 Metern sprudelt das heilkräftige Wasser 50 bis 68 Grad Celsius warm aus den Quellen der Baden-Badener Thermen. Unterhalb des Neuen Schlosses am Florentinerberg befindet sich das Quellschutzgebiet mit den vielen Quellaustritten des Thermalwassers.

Hauptbestandteile des Thermalwassers sind Natrium, Chlorid, Fluor, Lithium, Kieselsäure und Bor. Mit einer Schüttung von 800.000 Litern/Tag werden ca. 2.400 kg Mineralien gefördert. Somit gehören die Baden-Badener Quellen zu den mineralreichsten Wässern in ganz Baden-Württemberg.

Es sind genau diese Stoffe, denen wir die heilende Wirkung verdanken. Ob Herz- oder Kreislaufbeschwerden, Stoffwechselstörungen oder Atemwegserkrankungen – die Heilkraft unserer Quellen fördert Ihr Wohlsein und Ihre Genesung.

Darüber hinaus sorgt das Thermalwasser aufgrund seiner Wärme und Inhaltsstoffe für die Durchblutung Ihrer Muskulatur, Ihrer Gelenke und Ihrer Haut. Eine wohltuende Wirkung für Körper, Geist und Seele!


Info