Pressearchiv

Schülerinnen und Schüler der Clara-Schumann-Musikschule bei ihrem ersten Präsenzkonzert nach dem Lockdown.
Schülerinnen und Schüler der Clara-Schumann-Musikschule begeistern bei ihrem ersten Präsenzkonzert nach dem Lockdown.

Erstes Schülerkonzert der Clara-Schumann-Musikschule nach dem Lockdown

Baden-Baden. Aufgrund der Corona-Lage der vergangenen Monate war es den Musikschulen im Land untersagt, Vorspiele und Konzerte zu veranstalten. Seit wenigen Wochen ermöglicht die neue Verordnung unter Einhaltung strenger Hygienemaßnahmen wieder die Durchführung von präsenten Konzerten und Vorspielen. Diese Möglichkeit hat die Clara-Schumann-Musikschule genutzt, um ein Schülerkonzert in präsenter Form zu veranstalten.

Das Konzert fand bei den Lehrern und Schülern große Begeisterung und die Resonanz war überwältigend. Gleich 21 Schülerinnen und Schüler bereiteten musikalische Beiträge für das Konzert vor, das aufgrund der Auflagen und der großen Besuchervoranmeldungen in zwei Teilen durchgeführt wurde.

Endlich wieder live musizieren

Die Begeisterung spürte man bei jedem einzelnen Ton der Schüler. Es klang wie ein „ENDLICH wieder live musizieren“. Die komplette Bandbreite der musikpädagogischen Arbeit der Clara-Schumann-Musikschule war zu hören. Vom Anfänger bis zum fortgeschrittenen Schüler wurden Werke vom Jazz bis zur Klassik musiziert. Aufgrund der neu erlaubten Möglichkeiten boten die Schüler viele kammermusikalische Beiträge.

So überzeugten Benicio Maranhão (Marimbaphon), Valentin Herre (Violine) und Jarkko Sperling (Klavier) mit einer sehr ungewöhnlichen kammermusikalischen Besetzung. Ebenso viel musikalische Spielfreude boten dem begeisterten Publikum Jarkko Sperling (Klavier), Svenja Thorey (Violine), Jennifer Thorey (Querflöte), Viktoria Moog (Violine) und Nil Yavuz (Klavier). Der Holzbläserspielkreis mit Julia Busch (Querflöte), Johanna Kappler (Klarinette), Anna Reckert (Klarinette) und Johanna Gehring (Fagott) überzeugte mit seiner musikalischen Reise durch die Epochen der Musikgeschichte.

Weitere Schülerinnen und Schüler beteiligt

Beim Schülerkonzert waren darüber hinaus noch weitere Schülerinnen und Schüler beteiligt: Katharina Kiener (Gesang), Emma Kiener (Gesang), Amelie Hausecker (Querflöte), Alvaro Lambertz-Navarro (Klavier), Johanna di Bartolomeo (Klarinette), Isabella Mangalov (Klavier), Laura Schwandt (Querflöte), Elena Mücke (Violine), Lukas Weise (Klavier) und Daniel Lehmann (Klavier).

Das erste Schülerkonzert nach der langen Corona-Pause machte allen Beteiligten riesigen Spaß. Das Publikum bedankte sich bei den Schülerinnen und Schülern mit viel Applaus.

Weitere Informationen

Das Team der Clara-Schumann Musikschule freut sich darauf, wieder präsente Veranstaltungen durchführen zu können. Nähere Informationen sind bei der Clara-Schumann-Musikschule, dem Musikschulleiter Ralf Eisler, Rufnummer 07221 93-23 51 oder auf www.clara-schumann.de erhältlich.