©Stadtbibliothek Baden-Baden

Buch des Monats Mai: Miss Merkel…

Baden-Baden. Angela Merkel ist seit sechs Wochen in Rente. Sie lebt nun mit ihrem Mann Achim, dessen „freches Lächeln seine Geheimwaffe war“ und Mops Putin, der „nicht der russische Präsident war, sondern ein kleiner heller Mops mit schwarzem Fleck ums linke Auge“ am Dumpfsee in der Uckermark und versucht das neue, beschauliche Leben zu genießen. Ihr zur Seite steht Bodyguard Mike, der mit Vorliebe ihren Apfelkuchen isst und dadurch bereits „zwei Kilo und 358 Gramm“ zugenommen hat. Die Ex-Kanzlerin fühlt sich ein kleines bisschen unterfordert, nach all den Jahren als Problemlöserin in Berlin. Als Freiherr Philip von Baugenwitz vergiftet in einem von innen verriegelten Schlossverlies gefunden wird, macht sie sich auf die gefährliche Suche nach dem Mörder. Wird Miss Merkel ihn finden?

Der höchst amüsante Krimi, die mit Liebe und Respekt gezeichneten Figuren, Seitenhiebe auf die große Politik und ihre Vertreter dürfte auch der ehemaligen Bundeskanzlerin gefallen.

Die geneigte Leserschaft freut sich nach dem Lesegenuss schon auf den nächsten Fall von Miss Merkel und erfährt dort auch, warum der geliebte Mops nun doch einen anderen Namen bekommen muss…

Ein Buchtipp von Michaela Fund-Besserer. „Miss Merkel Mord in der Uckermark“ ein
lesenswerter Roman von David Safier finden Sie hier: https://sb-badenbaden.lmscloud.net/cgi-bin/koha/opac-detail.pl?biblionumber=146136&query_desc=kw%2Cwrdl%3A%20miss%20merkel