4 Bilderbücher sind auf einem blauen Tuch drapiert.
©Stadtbibliothek Baden-Baden

Kunstvolle Bilderbücher zum Staunen

Baden-Baden. "Der Fuchs der den Himmel malte" von Mila Teräs und Karoliina Pertamo: In diesem Buch wetteifern die Farben mit poetischen Gedichten darum, welche von ihnen am schönsten ist - denn der Fuchs sucht die beste aller Farben, um sie an den Himmel zu malen. Ein kunstvoll gestaltetes Bilderbuch mit außergewöhnlichen Illustrationen und Collagen-Elementen.

Ein weniger sanfter Fuchs treibt im Bilderbuch-Thriller "Ein Fuchs - 100 Hühner" von Kate Read sein Unwesen. Mit beeindruckenden, plakativen Illustrationen und ganz wenig Text zum Mitzählen erfährt man von 1 hungrigen Fuchs, der mit 2 listigen Augen 3 dicke Hühner im Blick hat. Wie die Geschichte wohl endet? … Vom wunderschön gestalteten Vorsatzblatt bis zum schelmischen letzten Satz ("Für dieses Buch kamen keine Hühner oder Füchse zu Schaden.") ein echtes Highlight.

"Der Elch der Ewenken" von Gerelchimeg Blackcrane: Das opulente Bilderbuch entführt mit naturnahen Illustrationen von Jiu Er in die Mongolei und erzählt von den alten Rentiernomaden und ihrem Leben im Einklang mit der Natur - und von einem jungen Elch, dessen Mutter erschossen wurde und der von ihrem Jäger aufgezogen wird.

Ein Buch das zeimlich gut in die momentane Krisenzeit hineinpasst ist "Es gibt eine Zeit" von Lena Raubaum. Den Moment annehmen, das ist wohl die Quintessenz dieses weisen kleinen Kinderbuchs, denn: "Es gibt eine Zeit für Morgenklänge und eine für Sternenträume, es gibt eine Zeit für ein trauriges Kinn und eine, da lacht auch der Bauch." Die poetischen kleinen Lebensweisheiten laden ein zum gemeinsamen Philosophieren.

"Schneeglück verschenken" "Schneeglück verschenken" von Heyjin Go: In zarten Farben wunderschön gestaltetes Bilderbuch um einen warmherzigen Bären und einen weit gereisten Schneemann - auch als Bilderbuchfilm der Stadtbibliothek Baden-Baden "Schneeglück verschenken - Film".