Pressearchiv

Gemeinderäte und OB Mergen laufen die Reben runter
(c) Werner Henn

Waldbereisung des Gemeinderats im Rebland

Baden-Baden (12.07.2018). Die diesjährige Waldbereisung des Gemeinderats führte ins Rebland. Als Schwerpunk des Rundgangs hatte Thomas Hauck, Leiter des städtischen Fachgebiets Forst und Natur, verschiedene Themen ausgewählt.

Unter anderem waren das die Douglasie als „Hoffnungsträgerin im Klimawandel auch im Stadtwald“, Waldnaturschutz am Beispiel trockener Eichenwälder, Waldrandpflege am Rand der Rebland, aber auch neue Wander- und Weinwege im Rebland mit schönen Aussichtspunkten sowie die Sanierung der Trockenmauern im Mauerberg, ein wichtiges LEADER Projekt.

Thomas Hauck, Leiter des städtischen Fachgebiets Forst und Natur, mit zwei Mitarbeitern des Fachgebiets Forst und Natur.
OB Mergen spricht vor den Gemeinderäten
Teilnehmer der Waldbereisung zwischen den Reben

Zahlreiche Stadträte nahmen an der traditionellen Veranstaltung teil. Der Abschluss fand in der Baden-Badener Winzergenossenschaft in Neuweier statt.