Pressearchiv

Änderungen im Fachbereich Planen und Bauen

Baden-Baden (14.09.2018). Innerhalb des städtischen Fachbereiches Planen und Bauen wurden organisatorische und personelle Weichen für die Zukunft gestellt. Vorangegangen war eine Organisationsuntersuchung.

Neue Stabsstelle Welterbebewerbung und Stadtgestaltung

Kern der Veränderung ist die künftige Konzentration der bisherigen Stabsstelle Stadtentwicklung und Denkmalpflege auf die laufende Welterbebewerbung und auf die Gestaltung des öffentlichen Raumes, insbesondere innerhalb der angestrebten Welterbestätte.

Wie bisher wird die neue Stabsstelle Welterbebewerbung und Stadtgestaltung von Lisa Poetschki geleitet. Ihre Stellvertreterin ist Dana Mack.

Neue Aufgabengebiete beim Fachgebiet Stadtplanung

Die bisher bei der Stabsstelle angesiedelte Untere Denkmalschutzbehörde wird zum Fachgebiet Stadtplanung verlagert. Ansprechpartnerin für alle Fragen rund um Denkmalschutz und Denkmalpflege bleibt Nicole Schreiber.

Gleichzeitig werden weitere wichtige Aufgaben, wie die Geschäftsstelle des Gestaltungsbeirats, die strategische Stadtentwicklung sowie die Betreuung des Entwicklungsprogramms Ländlicher Raum künftig durch das Fachgebiet Stadtplanung wahrgenommen. Die Leitung des Fachgebietes bleibt mit Kurt Armbruster und Ilona Schütz als Stellvertreterin unverändert.

Das Thema „Radverkehr“ wird künftig durch das Fachgebiet Tiefbau und Baubetrieb betreut. Ansprechpartner ist Dirk Nesselhauf.