Pressearchiv

Fußballmannschaft des Kinder- und Jugendheims
Große Freude bei einer der Fußballmannschaft des Kinder- und Jugendheims: Die Geldspende der Sportstiftung Henn und 20 Fußbälle des Derpart-Reisebüros unterstützen die Sportaktivitäten der Kinder.

Kinder- und Jugendheim: 1000 Euro und 20 Fußbälle für den Sport

Baden-Baden (12.10.2018). Ausgesprochen sportlich waren die Spenden, die den Geschäftsführern des Kinder- und Jugendheims (KJH), Andrea Hesch und Achim Meier, überreicht wurden.

Birgitt Henn von der Sportstiftung Henn überbrachte eine Geldspende von 1000 Euro. Davon wird das KJH eine Tischtennisplatte mit Zubehör, Schwimmwesten für die Kanu AG sowie einen Basketballkorb anschaffen. Aus 20 farbenfrohen Lederfußbällen bestand die Sachspende des Derpart-Reisebüros in der unteren Sophienstraße.

Die Profis von morgen fördern

Büroleiterin Christina Honerath sagte: „Im Sommer hätten viele Kinder der Fußball-Nationalmannschaft die Daumen gedrückt und waren über das frühe Ausscheiden sehr enttäuscht. Wir wollen den Kindern eine Freude machen und gleichzeitig die Profis von morgen fördern.“

Meier und Hesch bedankten sich und betonten, dass sich das Heim über jede Spende freue. Schließlich betreue die Lichtentaler  Einrichtung täglich 300 Kinder, wovon 160 zumindest unter der Woche im Heim leben. Das 1834 gegründete Heim sei eine der ältesten Einrichtungen für Kinder und Jugendliche in Baden. Das heilpädagogische Heim versteht sich als familienergänzende Einrichtung. Es bietet breitgefächerte und differenzierte Hilfen zur Erziehung junger Menschen im Alter von 6 bis 18 Jahren an.