Pressearchiv

Gärtnerinnen und Gärtner setzen Narzissen im Obstgut Leisberg.
Gärtnerinnen und Gärtner setzen Narzissen im Obstgut Leisberg.

Über 66.000 Blumenzwiebeln verschönern die Stadt

Baden-Baden (19.10.2018). Auch wenn die aktuellen Temperaturen noch sommerlich sind, beginnt das städtische Fachgebiet Park und Garten schon jetzt mit den Herbstarbeiten zur Vorbereitung der nächsten Saison.

Damit sich auch im kommenden Frühjahr die Parkanlagen in Baden-Baden in ein Blütenmeer verwandeln, steckt das Gärtnerteam zurzeit mehr als 66.000 Blumenzwiebeln in den Kuranlagen und den Stadt- und Ortsteilen. Erstmals werden auch Narzissen im Obstgut Leisberg gesetzt.

Gärtnerinnen und Gärtner setzen Narzissen im Obstgut Leisberg.Bild vergrößern

Tulpenschau mit über 7.000 Tulpen im Dahliengarten

Nach dem Dämpfen der Blumenbeete vor dem Kurhaus und dem Theater erfolgt seit dieser Woche (Kalenderwoche 42) die Pflanzung der Tulpen in den Beetflächen im Stadtkreis. Insgesamt werden in diesem Herbst 25.700 Tulpen gesteckt.

Die Blumenbeete verschönern nicht nur die historischen Kuranlagen vor Kurhaus, Trinkhalle, Theater, Thermen und Stadtmuseum, sondern setzen auch entlang der Stadtzufahrt blühende Akzente. Eine spezielle Tulpenschau mit über 7.000 Tulpen in 64 verschiedenen Sorten entsteht im Dahliengarten.

40.000 neue Krokusse und Narzissen

Während Tulpen jedes Jahr neu in den Blumenbeeten gesetzt werden, können sich Krokusse und Narzissen am Standort in den Parkanlagen vermehren und ihre eindrucksvollen Teppiche bilden. Jahr für Jahr ergänzt das Gartenamt diese Blütenteppiche, um die Frühjahrsblüte in den Wiesen und Rasenflächen noch attraktiver zu gestalten.

Dazu werden in den kommenden Wochen 40.000 neue Krokusse und Narzissen in den Kuranlagen, aber auch in der Weststadt gepflanzt.