Pressearchiv

Auch OB Mergen hatte sichtlich Spaß, als sie zwei zweiten Klassen der Grundschule Cité im Rahmen des 5. Deutsch-Französischen Märchenprojekts zwei Märchen vorlas.
© Märchenland Auch OB Mergen hatte sichtlich Spaß, als sie zwei zweiten Klassen der Grundschule Cité im Rahmen des 5. Deutsch-Französischen Märchenprojekts zwei Märchen vorlas.

Politiker erzählen: Märchenstunde mit OB Mergen

Auch OB Mergen hatte sichtlich Spaß, als sie zwei zweiten Klassen der Grundschule Cité im Rahmen des 5. Deutsch-Französischen Märchenprojekts zwei Märchen vorlas.
© Märchenland Auch OB Mergen hatte sichtlich Spaß, als sie zwei zweiten Klassen der Grundschule Cité im Rahmen des 5. Deutsch-Französischen Märchenprojekts zwei Märchen vorlas.

Baden-Baden (10.05.2019). Im Rahmen des 5. Deutsch-Französischen Märchenprojekts schenkte Oberbürgermeisterin Margret Mergen Schulkindern eine Stunde ihrer Zeit. Eingeladen waren zwei zweite Klassen der Grundschule Cité.

Zum wiederholten Mal griff die OB für „Märchenland“ persönlich zum Märchenbuch und las „Der gestiefelte Kater“ und „Frau Holle“ für ihr junges Publikum. Dabei überzeugte sie die 40 Schüler als talentierte Märchenerzählerin. Im Anschluss an die Lesung sprach die OB mit den Kindern darüber, was man wohl aus den Märchen lernen könne, nämlich, dass man zum Ziel kommen und Glück haben kann, wenn man nur selbstbewusst und kreativ ist und beherzt zugreift. Außerdem zeige sich besonders bei „Frau Holle“, dass man immer aufmerksam durchs Leben gehen soll – man trifft sich immer zweimal! Danach wollten die kleinen Märchenfans aber von der OB noch wissen, „was sie eigentlich in ihrem Beruf so alles machen muss“. OB Mergen verriet den Kindern aber auch einiges zur Stadtgeschichte und den heißen Quellen und ging in einen intensiven Dialog mit den jungen Schülern. Den Abschluss der munteren Märchenstunde bildeten Brezeln und Saft, was bei den Schulkindern natürlich bestens ankam.