Pressearchiv

Theaterintendantin Nicola May und Leona Lejeune, Leiterin des Jungen Theaters, halten einen Scheck in der Hand

Inner Wheel Club Baden-Baden fördert Projekt des Theaters Baden-Baden

Baden-Baden (26.06.2019). Theaterintendantin Nicola May und Leona Lejeune, Leiterin des Jungen Theaters, freuen sich über finanzielle Unterstützung: Präsidentin Ute Brandstetter vom Inner Wheel Club Baden-Baden Favorite überreichte dem Theater einen Scheck über 4500 Euro für „Irgendwie, irgendwo, irgendwann (Weckworte)“.

Projekt "Irgendwie, irgendwo, irgendwann (Weckworte)"

In dem Projekt treffen Jugendliche in theaterpädagogischen Workshops auf Menschen mit und ohne Demenz aus dem Theresienheim des Klinikums Mittelbaden. Erwartungen, Vorurteile oder auch Vorstellungen davon, was „Erinnern“ überhaupt bedeutet, werden dabei auf den Prüfstand gestellt, vor allem geht es aber darum, einander kennen zu lernen, Spaß miteinander zu haben und Brücken zu schlagen.

Die Jugendlichen erarbeiten ausgehend von den Begegnungen mit den älteren Menschen szenische Entwürfe, die sie in einer launigen Werkschau im Theresienheim im Oktober präsentieren. Das Projekt startet nach den Sommerferien. Interessierte Jugendliche zwischen 13 und 18 Jahren können sich bei informieren und anmelden.