Pressearchiv

Vertreter der Stadtverwaltung, darunter Erster Bürgermeister Alexander Uhlig und Ortsvorsteher Hans-Dieter Boos, zeigen auf Plänen die noch anstehenden Arbeiten.

Sanierung Karlsruher Straße macht gute Fortschritte

Baden-Baden (08.08.209). Die aufwendigen Straßensanierungsarbeiten in der Karlsruher Straße in Haueneberstein kommen gut voran. Der erste Bauabschnitt geht vom Zollernweg bis zum Steinhauerweg.

Umfassend erneuert werden die Fahrbahn und die Gehwege. Die Fahrbahn hat künftig eine Breite von 6,50 Metern. Das Regenwasserkanalnetz entsteht neu und wird aufgeweitet. Die unter der Erde liegende Stromtrasse wird komplett neu eingebaut. Die Bruttobaukosten liegen bei rund 900.000 Euro.

Während der Arbeiten ist die Karlsruher Straße im aktuellen Bauabschnitt voll gesperrt. Die großräumige Umleitung des Verkehrs erfolgt über B3 neu. Die Busse der Linie 216 wird über die Bahnhofstraße geführt.

Noch anstehende Arbeiten:

Fertiggestellt ist der große Hauptkanal. Die Regen- und Schmutzwasserhausanschlüsse sind bereits erneuert und die Strom- und Datentrasse im Bereich des östlichen Gehweges ist verlegt.

Die Arbeiten sollen bis voraussichtlich Mitte Dezember zum Abschluss kommen. Bis dahin ist noch die Strom- und Datentrasse im Bereich des westlichen Gehwegs herzustellen. Hinzu kommen die gesamten Straßenbauarbeiten. So die beiden Gehwege und das Herstellen der Fahrbahn. Während der Arbeiten wird darauf geachtet, dass die Zugänge zu den Grundstücken zu Fuß erreichbar sind. Ersatzparkplätze stehen beim Schülerweg zur Verfügung.

Baustelle Karlsruhe StraßeBild vergrößern