Pressearchiv

Gruppenfoto der Beteiligten
Auch für die mittlerweile 7. Demenzkampagne haben alle Beteiligten wieder ein interessantes und abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm zusammengestellt.

7. Demenzkampagne mit interessantem Programm

Baden-Baden (05.03.2020). „Begleite mich – in meine Welt“ – unter dieser Überschrift steht alljährlich die städtische Demenzkampagne, die bereits zum siebten Mal stattfindet. Bei einem Pressetermin gaben die Beteiligten Auskunft über das kommende Programm. Abwechslungsreich, bunt und fröhlich: Auch in diesem Jahr haben die Kooperationspartner die unterschiedlichsten Veranstaltungen auf die Beine gestellt, um sich dem Thema auf vielfältige Art zu nähern.

Iska Dürr, Fachbereichsleiterin Bildung und Soziales, bedankte sich bei allen Partnern für die Beteiligung und betonte die Bedeutung der Kampagne: „Das Thema Demenz verliert nicht an Aktualität. Angesichts der demografischen Entwicklung gewinnt es immer weiter an Bedeutung. Deshalb ist uns die Demenzkampagne so wichtig.“ Beim diesjährigen Angebot hob sie insbesondere einen Vortrag zum Thema „Was tun, wenn das Geld für die Pflege nicht reicht?“ hervor. Vielen Betroffenen stehe Hilfe zu. Es sei besonders wichtig darüber zu informieren und Hemmschwellen abzubauen.

31 Veranstaltungen bei der diesjährigen Demenzkampagne

31 Veranstaltungen sind es bei der diesjährigen Demenzkampagne. Tanja Fröhlich, Leiterin des städtischen Pflegestützpunkts, koordiniert die Kampagne und stellte mit den weiteren Kooperationspartnern das Programm vor. In diesem Jahr ist Bewegung, Tanz und Musik ein besonderer Schwerpunkt. Neben immer wieder neuen Ideen gibt es auch wieder bewährte Programmpunkte, wie die sehr beliebte Rollatortanz-Party.

Zum Auftakt der Demenzkampagne wird am Dienstag, 24. März, 20 Uhr, auf der Kleinkunstbühne Rantastic in Haueneberstein das Theaterstück „Vergessene Wahrheit“ gezeigt (ausführlicher Bericht folgt noch).

Weitere Informationen

Weitere Informationen finden sich im aktuellen Programmheft, das in den Ortsverwaltungen, Bürgerbüros und verschiedenen Örtlichkeiten ausliegt. Interessierte können sich auch unter Beratung & Hilfe - Beratung - Demenzkampagne und bei den Teilnehmern der Arbeitsgruppe der Kampagne informieren.

Die Demenzkampagne wurde im Jahr 2013 vom Pflegestützpunkt Baden-Baden ins Leben gerufen. Eine Arbeitsgruppe mit allen Beteiligten entwickelt beständig neue Ideen und organisiert vielfältige Veranstaltungen, die bei den Teilnehmern auf großes Interesse stoßen. Zu den Kooperationspartnern der Stadt gehören die Alzheimer Gesellschaft, der Ambulante Hospizdienst, die AWO, der Caritasverband und der DRK-Kreisverband, die Evangelische Kirchengemeinde und das Klinikum Mittelbaden.