Pressearchiv

Kreisverkehr in der Bertha-Benz-Straße
Der neue Kreisverkehr in der Bertha-Benz-Straße in Haueneberstein ist für den Verkehr freigegeben. Auf dem angrenzenden Gelände entstehen ein Lebensmittelmarkt und ein Bürogebäude.

Kreisverkehr in der Bertha-Benz-Straße freigegeben

Baden-Baden (24.03.2020). Der neue Kreisverkehr in der Bertha-Benz-Straße in Haueneberstein ist ab sofort für den Verkehr freigegeben. Der Kreisverkehr gewährleistet einen besseren und sichereren Verkehrsfluss im Kreuzungsbereich zur Gottlieb-Daimler-Straße. In diesem Bereich entstehen ein Lebensmittelhandel und ein Bürogebäude, die künftig zusätzlichen Verkehr anziehen.

Oberbürgermeisterin Margret Mergen betonte die Bedeutung der Baumaßnahme für Haueneberstein: „Es ist wichtig, für das angrenzende Projekt die verkehrlichen Rahmenbedingungen zu schaffen. Wir gehen an dieser Stelle künftig von mehr Verkehr aus. Jetzt kann der Verkehr ungehindert fließen und der neue Kreisverkehr sorgt für die nötige Sicherheit.“ Darüber hinaus hob Mergen hervor, dass die Arbeiten innerhalb des Zeitplans beendet wurden.

Kreisverkehr in der Bertha-Benz-Straße Bild vergrößern

Lebensmittelmarkt und Bürogebäude mit Fitnessstudio geplant

Für die Neubebauung der angrenzenden Grundstücke ist die Immobilien Regional AG verantwortlich. Auf dem Gelände entstehen ein Lebensmittelmarkt mit integriertem Bäckereicafé und ein Bürogebäude mit Fitnessstudio. Der Bauherr und alle Mitwirkenden sind froh, dass das erste sichtbare Zeichen für die Wiedereröffnung des Edeka-Marktes in Haueneberstein erfolgreich geschafft ist.

Die Vorbedingung für die Eröffnung des Edeka-Marktes war die Fertigstellung des Kreisverkehrs. Zum 3. April 2020 übergibt der Bauherr den Markt an die EDEKA Handelsgesellschaft Südwest mbH, die dann bis zur Eröffnung im Mai die Ladeneinrichtung erstellt und den Markt befüllt.

Kreisverkehr barrierefrei gestaltet

Der vierarmige Kreisverkehr hat einen Außendurchmesser von 22 Metern. An den Querungen der Fahrbahnen in der Bertha-Benz-Straße und der Gottlieb-Daimler-Straße wurden Querungshilfen für Fußgänger eingerichtet. Die Querungshilfen sind mit Blindenleitelementen sowie Rollstuhlüberfahrtssteinen barrierefrei gestaltet.

Das Kreisfahrbahninnere ist mit einem vorgefertigten Pflasterbausatz für Kreisverkehrsanlagen ausgeführt. Die Fahrbahn ist in Asphaltbauweise mit einer neuen Trag-, Binder, sowie Deckschicht ausgelegt und für Schwerlastverkehr geeignet. Auf der Seite des neuen Lebensmittelmarktes wurde zudem der Gehweg bis zur Robert-Bosch-Straße verlängert.

Weitere Informationen

Darüber hinaus verlegten die Stadtwerke neue Beleuchtungskabel und einige Bestandsstromleitungen wurden aufgrund der Neugestaltung des Geländes umgelegt. Der städtische Eigenbetrieb Umwelttechnik stellte die Regen- und Schmutzwasseranschlüsse der angrenzenden neuen Gebäude her und sorgte für den Anschluss an die jeweiligen Bestandsleitungen in der Bertha-Benz-Straße. Die Baukosten belaufen sich auf 750.000 Euro.