Pressearchiv

Eine Frau hebt ihren Reisepass
© Kaarsten - Fotolia

Ausweisdokumente rechtzeitig beantragen

Baden-Baden (27.07.2020). Wie das städtische Fachgebiet Bürgerservice mitteilt, bestehen im Hinblick auf die bevorstehenden Sommerferien nach wie vor etliche Reisehinweise und Reisewarnungen des Auswärtigen Amtes. Dennoch könnten schrittweise weitere Lockerungen möglich werden, so dass die Bürger kurzfristig ihre Reiseplanungen doch noch umsetzen könnten. Daher empfiehlt das Fachgebiet Bürgerservice, frühzeitig zu prüfen, ob die Ausweisdokumente noch gültig sind. Dies gilt für alle Familienmitglieder, die an der Reise teilnehmen.

Telefonische Terminvereinbarung erforderlich

Alle Ausweisarten lassen sich entweder im Bürgerbüro Briegelacker (Briegelackerstraße 21) oder beim Bürgerbüro Rathaus (Eingang Jesuitenplatz) beantragen. Für die Bürger in den Stadtteilen sind die Ortsverwaltungen Anlaufstelle vor Ort. Detaillierte Informationen zu allen Ausweisarten sind auf der Internetseite der Stadt zu finden. Ferner können auf der Homepage des Auswärtigen Amtes die Einreisebestimmungen der einzelnen Reiseländer nachgelesen werden. Dort sind auch die Reisehinweise und Reisewarnungen stets aktuell abrufbar.

Aufgrund der derzeit geltenden Schutzmaßnahmen und der damit verbundenen Einschränkungen des Publikumsverkehrs, ist für die Beantragung der Ausweisdokumente nach wie vor eine telefonische Terminvereinbarung erforderlich. Die Bürgerbüros sind unter folgenden Rufnummern erreichbar:  Bürgerbüro Briegelacker: 07221 93 18 03 und Bürgerbüro Rathaus: 07221 93 11 30. Weiterhin gelten die üblichen Hygienevorschriften wie Händedesinfektion, das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung sowie das Einhalten der Mindestabstände.