Pressearchiv

Stefan Güldner, Birgit Rösch, und Helmut Oehler an der neuen E-Ladestation in der Kongresshausgarage (von links).
Auch im Bereich Elektromobilität hat sich etwas getan: Stefan Güldner, Birgit Rösch, und Helmut Oehler an der neuen E-Ladestation (von links).

Erste Parkebene der Kongresshausgarage saniert

Baden-Baden (15.07.2020). Die Kongresshausgarage aus den 70er Jahren wird seit dem vergangenen Jahr Schritt für Schritt modernisiert. Nachdem 2019 bereits die Überholung der technischen Einrichtung erfolgte, konnten in dieser Woche die Sanierungsarbeiten der ersten Ebene abgeschlossen werden.

Bei einem Pressetermin präsentierten Stefan Güldner, Betriebsleiter der städtischen Verkehrsbetriebe sowie der Parkgaragengesellschaft und Birgit Rösch, Mitarbeiterin der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit der Stadtwerke, gemeinsam mit Stadtwerke-Geschäftsführer Helmut Oehler das Ergebnis der Arbeiten. Zu den Sanierungen gehörten unter anderem Abdichtungsmaßnahmen, um der Schimmelbildung vorzubeugen sowie eine aufwändige Bodenbelagssanierung mit einer Spezialbeschichtung, die für eine bessere Wasserdichtigkeit und Dehnelastizität sorgt.

Weiterer Parkplatz für E-Autos

Zur besseren Wegeleitung wurde die Beschilderung vereinheitlicht, neue Piktogramme zur Vermittlung von Informationen angebracht und ein neues Farbkonzept umgesetzt. Darüber hinaus zeigt ein Etagenzähler an der Einfahrt die vorhandenen Restplätze für die einzelnen Parkebenen an. In den kommenden Jahren sollen auch die Vincentigarage und die Garage am Festspielhaus nach diesem Vorbild umgestaltet werden.

Auch im Bereich Elektromobilität hat sich etwas getan. Für E-Autos wurde ein weiterer Parkplatz samt Ladestation geschaffen. Insgesamt stehen jetzt drei E-Ladestationen zur Verfügung. Die Erneuerung der nächsten Parkebene ist für Anfang 2021 geplant. Bis 2022 soll der Umbau der gesamten Garage abgeschlossen sein.

Ein Etagenzähler an der Einfahrt der KonresshausgarageBild vergrößern
Ein Etagenzähler an der Einfahrt zeigt die vorhandenen Restplätze für die einzelnen Parkebenen an.