Pressearchiv

Stadtradeln-Star Maximilian Römmich fährt auf seinem Fahrrad

Stadtradeln-Star verzichtet drei Wochen auf sein Auto

Baden-Baden (06.07.2020). Am Mittwoch (1. Juli)  ist die Stadtradeln-Kampagne in Baden-Baden gestartet. Bei der Aktion des Klima-Bündnis geht es darum, bis zum 21. Juli möglichst viele Radkilometer zu sammeln. Stadtradeln-Star Maximilian Römmich hat sich sogar dazu verpflichtet 21 Tage komplett auf sein Auto zu verzichten.

Herausforderung hat motiviert

Der 21-jährige absolviert derzeit seine praxisintegrierte Ausbildung zum Erzieher im Scherer Kinder- und Familienzentrum. Er kommt jeden Tag aus dem zehn Kilometer entfernten Niederbühl mit dem Fahrrad zur Arbeit. Damit habe er allerdings schon vor dem Stadtradeln angefangen. „Ich bin sehr umweltbewusst. Die Natur hat schon immer eine große Rolle in meinem Leben gespielt. Deswegen nutze ich mittlerweile viel öfter das Rad“, berichtet Römmich.

Als er vom Stadtradeln hörte, habe ihn vor allem die Herausforderung komplett auf das Auto zu verzichten motiviert. Als Stadtradeln-Star möchte er versuchen in seinem Familien- und Freundeskreis mehr Leute für den Umstieg auf das Rad zu begeistern.

Blog auf der Stadtradeln-Webseite

Besondere Vorkehrungen für die autofreie Zeit habe er nicht getroffen. Er habe sich allerdings einen Helm und eine Regenhose gekauft. Zusätzlich nehme er jetzt auch immer Ersatzkleidung mit, „aber die sollte man als Erzieher eigentlich immer dabei haben“, erklärt Römmich. Die größten Herausforderungen seien künftig einkaufen zu fahren und den Weg zur Musikprobe, mit Notenständer und Posaune, zu absolvieren.

Zudem stehe auch noch ein Urlaub mit dem Rad an. Seine Erlebnisse schildert Römmich in den kommenden Wochen in einem Blog auf der Stadtradeln-Webseite. Dort können Interessierte auch stets die aktuellen Zwischenstände verfolgen. 315 Radelnde haben sich bis jetzt angemeldet. Sie verteilen sich auf 56 Teams. Die Anmeldung ist weiterhin möglich unter stadtradeln.de/baden-baden.

Hintergrund

Baden-Baden ist nach 2014 und 2015 wieder beim Stadtradeln dabei. Bei dem Wettbewerb geht es um Spaß am Fahrradfahren und darum möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad zu gewinnen. Bis Ende Oktober können deutsche Städte, Gemeinden und Landkreise die Kampagne an 21 zusammenhängenden Tagen durchführen.

Alle Informationen gibt es unter Stadtporträt - Umwelt & Natur - Verkehr - Stadtradeln.