Pressearchiv

Die Fahnen des Klinikums Mittelbaden wehen vor den Kliniken Baden-Baden Balg, Bühl und Rastatt.
(c) Albert Fritz, Fotostudio Fritz Die Fahnen des Klinikums Mittelbaden wehen vor den Kliniken Baden-Baden Balg, Bühl und Rastatt, die bei einem Überwachungsaudit erneut positiv bewertet wurden.

Gute Bewertungen für die Kliniken Balg, Bühl und Rastatt

Baden-Baden (05.10.2020). Die DIN ISO Zertifizierungen der Kliniken Rastatt, Balg und Bühl wurden in den vergangenen Tagen in einem Überwachungsaudit erfolgreich bestätigt. Von der externen Auditorin Angelika Morof von MSzert (Unabhängige Zertifizierungsgesellschaft), die in diesem Jahr das Audit pandemiebedingt allein durchführen musste, wurden weder Haupt- noch Nebenabweichungen festgestellt.

Die Auditorin zeigte sich besonders beeindruckt von der Bewältigung der Coronasituation in den Kliniken. Auch lobte sie die Dynamik die die positiven Veränderungen im Klinikum Mittelbaden mittlerweile angenommen hat und dass diese Dynamik auf einer breiten Basis der Einsatzbereitschaft und des Gestaltungswillens der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter basiert.

Was wird geprüft?

Im Überwachungsaudit wird geprüft, ob die Krankenhäuser an einer kontinuierlichen Verbesserung konsequent arbeiten und die bei der Zertifizierung angegebenen Regelungen auch einhalten. Die Auditorin überprüfte, ob z.B. Behandlungsprozesse schlüssig aufgebaut, Verantwortlichkeiten und Zuständigkeiten geregelt und die Mitarbeiter für ihre Aufgaben qualifiziert sind. Weitere Nachfragen betrafen die internen Informationsvorgänge, die Einhaltung gesetzlicher Vorgaben, Hygieneregelungen und die Infrastruktur von EDV, Technik und Logistik in den Kliniken.

Die Norm DIN EN ISO 9001 gehört zu den ältesten und weltweit am stärksten verbreiteten Qualitätsmanagement-Verfahren. Sie definiert die wesentlichen Grundprinzipien des modernen Qualitätsmanagements und stellt branchenübergreifend klare Anforderungen an ein funktionsfähiges QM-System. Der prozessorientierte Ansatz, der den Kunden bzw. Patienten in den Mittelpunkt stellt, eignet sich sehr gut für Krankenhäuser und andere Bereiche, in denen Dienstleistung eine große Rolle spielt.

Dank an alle beteiligten Mitarbeiter

Das erteilte Zertifikat wird jährlich im Rahmen eines externen Überwachungsaudits überprüft. Mit der Zertifizierung und durch individuelle Empfehlungen der Auditoren wird gewährleistet, dass das Qualitätsmanagement aktiv gelebt und kontinuierlich gepflegt und weiterentwickelt wird. Diese Zertifizierung bedeutet für die Patienten ein zusätzliches Maß an Sicherheit und Qualitätskontrolle der Leistungen, die in den Kliniken jeden Tag erbracht werden.

Dieses gute und wichtige Ergebnis wurde durch die aktive Beteiligung einer großen Zahl von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unter Führung des Qualitätsmanagementteams erzielt und ist den Krankenhäusern Ansporn, immer besser zu werden. Im Namen der Geschäftsführung und der Krankenhausleitung dankten Dr. med. Andreas Eichenauer, Direktor der Rastatter Klinik und Heike Ullrich-Bunge, Kaufmännische Leiterin der Kliniken Balg und Bühl allen direkt und indirekt beteiligten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die überzeugende Vertretung Ihrer Arbeit und der Kliniken.