Pressearchiv

Bahnhof Baden-Baden mit Bussen.

Verkehrsbetriebe optimieren Fahrplanangebot

Baden-Baden (06.10.2020). Zur Entlastung stark frequentierter Fahrten setzen die städtischen Verkehrsbetriebe ab Mittwoch, 7. Oktober, zusätzliche Busse ein, führen Fahrplananpassungen durch und optimieren die Anschlüsse an Bahn und Bus.

Änderungen auf der Linie 201/216

Bei der Linie 201/216 gibt es eine neue Fahrt um 7 Uhr ab dem Bahnhof Baden-Baden mit Abnahme des IRE. Dieser Bus fährt dann über die Stadtmitte direkt zum SWR/Tiergarten. Zudem gibt es auf dieser Linie auch eine Fahrplananpassung zur besseren Fahrgastverteilung.

Die Abfahrten um 7.28 Uhr und 07.30 Uhr verschieben sich jeweils ab BAD Bahnhof auf 7.24 Uhr und 7.32 Uhr. Es gibt eine neue Fahrt um 8.03 Uhr ab Bahnhof Baden-Baden mit Abnahme des IRE über die Stadtmitte nach Lichtental sowie Verstärkerfahrten um 10.34 Uhr und 11.34 Uhr, jeweils ab Bahnhof Baden-Baden über Stadtmitte nach Lichtental.

Buslinien 207, 214 und 285

Bei der Buslinie 207 verkehrt zur Entlastung der Linien 207 beziehungsweise 285 um 13.14 Uhr ein Zusatzbus ab Augustaplatz bis zur Königsberger Straße. Zur Entlastung der Linie 214 wird um 7.55 Uhr ab Steinbach Schule bis Augustaplatz ein zusätzlicher Bus eingesetzt. Außerdem startet die Linie 285 zur Entlastung und zur besseren Fahrgastverteilung ihre Fahrt bereits um 6.52 Uhr in Hügelsheim, ab Haltestelle Schwarzwaldstraße, die über Kartung, Königsberger Straße direkt zum Schweigrother Platz führt.

Die Verkehrsbetriebe werden die Auslastung der Fahrten weiterhin überprüfen und gegebenenfalls an die aktuelle Entwicklung anpassen, so die Stadtverwaltung.