Pressearchiv

Margret Mergen gemeinsam mit Malek Hallak und Ekram Alali und den Kindern Adam, Saddam und Talin.
Margret Mergen gemeinsam mit Malek Hallak und Ekram Alali und den Kindern Adam, Saddam und Talin.

Magret Mergen trifft Flüchtlingsfamilie

Baden-Baden (27.11.2020). Oberbürgermeisterin Margret Mergen hat sich mit einer Flüchtlingsfamilie getroffen. Bei einem Spaziergang und einer für die Kinder vorbereiteten Rallye, vom Spielplatz Sägmüllermatte bis zur Geroldsauer Mühle, kam Mergen mit der Familie ins Gespräch.

Vater Malek Hallak kam im Dezember 2014 nach Deutschland und wohnte bis Ende Juni 2016 in Ubstadt-Weiher. Danach zog er in eine Wohnung in Baden-Baden. Einen Monat später kam seine Frau Ekram Alali mit dem gemeinsamen Sohn Adam per Familiennachzug nach Baden-Baden. Seit November 2019 wohnt die Familie in einer eigenen Mietwohnung. In Deutschland hat die Familie noch einen weiteren Sohn und eine Tochter bekommen. Adam geht seit Anfang 2020 in einen Kindergarten. Seit November besucht auch sein Bruder Saddam denselben Kindergarten.

Gelunngene Integration

Der Vater nahm an einem Integrationskurs an der Volkshochschule Baden-Baden teil. Im August 2018 begann er Vollzeit zu arbeiten, nachdem er zuvor mit verschiedenen Minijobs die Familie unterstützte. Alali besuchte gemeinsam mit ihrer Schwägerin einen ehrenamtlichen Sprachkurs.

Mergen lobte die Bemühungen der Familie und freute sich, dass die Familie in Baden-Baden eine neue Heimat gefunden hat. Sie wünschte der Familie weiterhin viel Erfolg bei der Integration. Darüber hinaus nutze die Oberbürgermeisterin die Gelegenheit zum Dank an die hervorragende Arbeit der Sozialarbeiter und Integrationsmanager.