Pressearchiv

Nora Waggershauser (Baden-Baden Kur & Tourismus GmbH), Claus Haberecht (LEADER Regionalentwicklung Mittelbaden Schwarzwaldhochstraße), Margret Mergen, Ermengard Hlawitschka-Roth, Isabel Gewecke, und Gereon Wiesehöfer (AQUENSIS Verlag) bei der Präsentation des Familienstadtführers „Baden-Baden entdecken“ (von links).
Nora Waggershauser (Baden-Baden Kur & Tourismus GmbH), Claus Haberecht (LEADER Regionalentwicklung Mittelbaden Schwarzwaldhochstraße), Margret Mergen, Ermengard Hlawitschka-Roth, Isabel Gewecke, und Gereon Wiesehöfer (AQUENSIS Verlag) bei der Präsentation des Familienstadtführers „Baden-Baden entdecken“ (von links).

Familienstadtführer „Baden-Baden entdecken“ vorgestellt

Baden-Baden (08.12.2020). Die Kunsthistorikerin Ermengard Hlawitschka-Roth hat einen Familienstadtführer über Baden-Baden geschrieben. „Baden-Baden entdecken“ führt die Leser auf sechs thematischen Touren durch die Gassen und die Umgebung der Stadt. Bei einem Pressetermin im Rathaus stellte sie ihn gemeinsam mit Illustratorin Isabel Gewecke und Oberbürgermeisterin Margret Mergen vor.

In Baden-Baden gibt es jede Menge zu entdecken

In Baden-Baden gibt es jede Menge zu entdecken: Altes, Modernes, Lustiges und Ernsthaftes. Die beiden Römerkinder Aurelia und Julius können davon besonders gut berichten. Auf insgesamt sechs Touren begleiten sie junge und junggebliebene Leser durch die Stadt: bergauf und bergab und quer durch die Epochen, die für Baden-Baden wichtig sind.

Oberbürgermeisterin Mergen lobte das Engagement der Initiatorinnen. Der Familienstadtführer sei ideal um Baden-Baden kennenzulernen. Die familienfreundliche Stadt habe viel zu bieten. Mit dem Buch könnten Familien mit Kindern auf Entdeckungsreise gehen. Das Projekt wurde von der städtischen Stabsstelle Welterbebewerbung und Stadtgestaltung sowie der LEADER Regionalentwicklung Mittelbaden Schwarzwaldhochstraße unterstützt. Der Stadtführer („Baden-Baden entdecken.“ 150 Seiten, 16 Euro) erscheint im Baden-Badener AQUENSIS Verlag. Er ist im Buchhandel und in beiden Baden-Badener Tourist-Informationen erhältlich.