Pressearchiv

Klaus Huber vom Klinikum Mittelbaden zeigt dem Prüfer Mario Ley die Betriebsdaten des BHKW in Bühl.
(C) Laura Müller, Klinikum Mittelbaden Klaus Huber vom Klinikum Mittelbaden zeigt dem Prüfer Mario Ley die Betriebsdaten des BHKW in Bühl.

Klinikum Mittelbaden spart 50.000 kWh Strom

Baden-Baden (07.12.2020). Am 24. und 25. November fand im Klinikum Mittelbaden das diesjährige Überwachungsaudit der DIN EN ISO 50.001 Energiemanagement statt. Der externe Auditor Mario Ley von der Zertifizierungsgesellschaft GZQ hat neben der Dokumentenprüfung die technischen Anlagen in den Klinik-Einrichtungen in Ebersteinburg, im Pflegeheim Lichtental Schafberg, in der Klinik Bühl und in der Klinik Baden-Baden Balg intensiv untersucht. Der Auditor zeigte sich beeindruckt vom Zustand der Energiezentralen und Technikräume in den einzelnen Häusern.

Die Prüfung wurde ohne Abweichung bestanden. Besonders positiv wurden die durchgeführten Energieeffizienzmaßnahmen bewertet: die Generalsanierung des Schafbergs, die durchgehende Dämmung der wärmegeführten Leitungen in allen Häusern sowie der Austausch der Doppelpumpe in Balg. Allein diese Maßnahme spart zukünftig jedes Jahr 50.000 kWh Strom. Dies entspricht dem durchschnittlichen Stromverbrauch von mehr als 14 Vier-Personen-Haushalten. Die CO2-Ersparnis beträgt rund 18 Tonnen. Für das kommende Jahr sind bereits weitere Schritte zur Reduzierung der Emissionen geplant.