Pressearchiv

Teilnehmer des Presstermins am 3. Februar: Andrea Söhner (Aquensis Verlag), Nico Fricke (BT), Bernd Kappler (BNN) (linke Seite, von hinten nach vorne), Adrian Fritz, Alexander Wieland (beide GSE), Erster Bürgermeister Alexander Uhlig und Markus Börsig (GS
© Alexander Kudla Teilnehmer des Presstermins am 3. Februar: Andrea Söhner (Aquensis Verlag), Nico Fricke (BT), Bernd Kappler (BNN) (linke Seite, von hinten nach vorne), Adrian Fritz, Alexander Wieland (beide GSE), Erster Bürgermeister Alexander Uhlig und Markus Börsig (GSE) (rechte Seite, von hinten nach vorne).

Weitere Aufwertung im Quartier "Obere Breite"

Gebäude: Angedachte Holz-Fassade zum Bauvorhaben, zurzeit noch in AbstimmungBild vergrößern
Angedachte Holz-Fassade zum Bauvorhaben, zurzeit noch in Abstimmung.

Baden-Baden (04.02.2021). Nach den von der GSE (Gesellschaft für Stadterneuerung und Stadtentwicklung Baden-Baden mbH) und der Stadt Baden-Baden bereits umgesetzten Maßnahmen Lärmschutz entlang der B500, familienfreundliches Wohnen und Sanierung/Erweiterung der Kita „Pezzettino“ wird im Rahmen der Quartiersentwicklung „Obere Breite“ nunmehr der Grundstein für eine Verbesserung der Wohnsituation gelegt.

Zielgruppe sind insbesondere Einwohner, die auf kostengünstige und barrierefreie Wohnungen angewiesen sind und weiterhin im Quartier wohnen bleiben möchten.

Bürgerworkshop im Vorfeld durchgeführt

Um die zukünftigen Inhalte und Planungsziele transparent und nachvollziehbar zu machen, wurde im Vorfeld besonderer Wert auf die Meinungen der dort lebenden Menschen gelegt. Zu diesem Zweck wurde im Juli 2020 mit der Unterstützung des Stadtplanungsbüros LEHENdrei aus Stuttgart ein Bürgerworkshop durchgeführt und vor Ort lebhaft diskutiert.

Die im Nachgang erarbeitete städtebauliche Machbarkeitsuntersuchung identifizierte geeignete Potentialflächen im Bereich Danziger Straße/Breslauer Straße unter besonderer Berücksichtigung der Punkte Barrierefreiheit und Verkehrsberuhigung durch Schaffung von Tiefgaragen.

Zwei Gebäude mit jeweils sechs Wohneinheiten

Das nun von der GSE in Angriff genommene Neubauprojekt zwischen Danziger Straße 13 und Breslauer Straße 14 umfasst zwei quadratische Gebäude mit jeweils sechs Wohneinheiten, die durch eine gemeinsam zugängliche Tiefgarage verbunden sind. Geplant sind 700 Quadratmeter Wohnfläche mit zwei Wohnungstypen (65 Quadratmeter und 48 Quadratmeter) sowie insgesamt 35 oberirdische und unterirdische Stellplätze mit der Möglichkeit einer Vermietung an externe Bewohner.

Neben Ladestationen für E-Mobilität sind ebenfalls Photovoltaikanlagen auf beiden Flachdächern vorgesehen. Für dieses Bauvorhaben plant die GSE insgesamt 2,8 Millionen Euro zu investieren. Ausführliche Informationen können unter https://gse-baden-baden.de/vermietung/aktuelles-zur-oberen-breite.html abgerufen werden.