Pressearchiv

Porträt: Chefarzt Dr. Kai Neben, Klinik für Hämatologie und Onkologie in der Balger Klinik
(c) Albert Fritz/Fotostudio Fritz

Zertifikat für Onkologie-Zentrum in Balger Klinik

Baden-Baden (09.02.2021). Anfang Februar erhielt das Zentrum für Hämatologische Neoplasien am Klinikstandort Balg offiziell seine Zertifizierungsurkunde. In diesem Zentrum werden Patienten mit Blut- und Lymphdrüsenkrebs behandelt.

„Bereits im November war das Zentrum, trotz Corona, durch ein Expertenteam zwei Tage lang auf Herz und Nieren geprüft worden“, erklärt Prof. Dr. Kai Neben, Chefarzt der Klinik für Hämatologie und Onkologie in der Balger Klinik. Mit dem nun erhaltenen finalen Zertifikat bestätigte OnkoZert (Zertifizierungssystem im Auftrag der Deutschen Krebsgesellschaft), dass alle erforderlichen Anforderungen für die Zertifikatserteilung erfüllt sind.

Beste Qualität für den Patienten

In dem Zentrum für Hämatologische Neoplasien haben sich Onkologen, Radiologen, Strahlentherapeuten/Radioonkologen und Pathologen sowie viele weitere Kooperationspartner zusammengeschlossen und sich auf das breite Spektrum dieses medizinischen Bereichs spezialisiert. Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit dem Universitätsklinikum Heidelberg.

Die Zertifizierung gewährleistet nicht nur eine Fachexpertise und die hierfür notwenigen Strukturen, sie garantiert auch die beste Qualität für den Patienten. „Wir erfüllen einen kompletten Katalog, welcher von Onkozert vorgegeben wird und von der Diagnostik bis hin zur Palliativversorgung reicht“, erläutert Dirk Spissinger, Studiensekretär in der Klinik für Hämatologie und Onkologie.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Zentrum für Hämatologische Neoplasien am Klinikstandort Balg finden sich unter Zentren auf der Homepage des Klinikums Mittelbaden www.klinikum-mittelbaden.de.